Zuviele Schnecken im Aquarium! Was kann ich dagegen tun ohne Chemie zu benutzen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Guten Tag

Also es gibt Schnecken fallen ohne Chemie im Fachhandel diese sind bedingt empfehlenswert, es verirren sich vorwiegend Jüngere Tiere in die Fallen und nur bis zu einer gewissen Schnecken grösse geeignet.

Ich habe selbts folgendes gemacht: eine Plexiglasscheibe von minimal 12x12 cm grösse zuschneiden lassen mittig 2 Löcher gebohrt um einfach mittels einem faden oder Schnur ein Stück Karotte zu befestigen, darauf achten dass das Stück komplett auf der Scheibe liegt und rundherum etwas Spielraum bleibt. So kommen die Tierchen und fressen und es können so mehr Tiere auf einmal abgefischt werden als mit nur Gemüse da die Tiere auf dem Hinweg zum futter und auf dem Rückweg sich auf der Scheibe befinden. Das Gemüse nach maximal 12 Stunden entfernen (wasserqualität) Optimal nach 2 Stunden herausnehmen und etwa 2 mal am Tag wiederholen. immer so plazieren das die Tiere mühelos auf die Scheibe kommen.

Dann gibt es da noch die Helenas Raubturmdeckelschnecken, diese fressen ander Schnecken (ist halt immer die Frage ob es sinnvoll ist da die Tiere eher klein sind unf um eine Schneckenplage zu reduzieren es doch erhebliche Anzahl an Tieren braucht).

Von Kugelfischen ausleihen und einen kaufen fürs Aquarium nur wegne den Schencken rate ich ab. Kugelfische sind eher Anspruchvolle Tiere und lassen sich auch nicht mit allem vergesellschaften.

Was du auf jedenfall tun kannst ist weniger Futter geben, denn wenn zu wenig da ist verhungern die Schnecken weil sie sind die letzten die was abkriegen vom Futter.

Frühlingsputz im Aquarium: Wenn du dein Aquarium reinigst kannst du gerade grössere Tiere von Hand heraussammeln und entsorgen oder verkaufen (Kugekfischhalter)

Als Alternative zu chemischen Reaktionen empfehlen sich physikalische Vorgänge, z.B. ein inelastischer Stoß mit einem Hammer auf die Schnecke.

Ansonsten würde ich mich für diesen Fisch interessieren, der ohne Chemie auskommt, braucht der keinen Stoffwechsel? Was dient ihm als Energiequelle?

Weniger füttern, dann reduzieren sich die Schnecken auf ein Minimum.

Eine Scheibe Salatgurke oder Kartoffel ins Wasser legen (bei Dunkelheit). Nach ein paar Stunden das Gemüse herausfischen und in die Toilette werfen -> ein Großteil der Schnecken müsste sich dann an dem Gemüse befinden. Mehrmals wiederholen.

Von dem Einsatz von Prachtschmerlen oder Kugelfischen würde ich in den meisten Fällen abraten.

Prachtschmerlen werden zu groß und sind Schwarmtiere. Außerdem brauchen sie nach dem Schneckenexitus auch weiterhin Lebendfutter.

Kugelfische indes sind sehr aggressiv gegen Langflosser und benötigen meist einen Salzzusatz im Wasser.

Ich bin gegen Chemie, weil sie den anderen Tieren auch Schaden kann, gegen schneckenfressende Fische, da sie wenn die Schnecken weg sind immer noch Lebendfutter brauchen und dagegen, die Schnecken zu zerquetschen oder die Toilette runterzuspülen. Leg dir doch einfach ein kleines Schneckenaquarium zu, eine 5l Plastikbox mit nem bisschen Kies und ein paar Pflanzen und setz die überflüssigen Schnecken darein ;D

ps:schnecken sind auch tiere ;)

Für dieses Problem hab ich mir eine "Pracht Schmerle" zugelegt.

Prachtschmerlen werden riesig. Nimm eine andere Schmerlenart, wie Zebraschmerlen.

0

Einen Kugelfisch einsetzen - dem schmecken Schnecken prima und Du kommst komplett ohne Chemie aus!

Ergänzung: Du kannst diesen Fisch sogar in manchen Zoogeschäften leihen, bis Dein Schneckenproblem erledigt ist.

0
@Heeeschen

Kugelfische sind sehr heikle Tiere und die Haltung nicht gerade einfach. Teils Tiere die sind äusserst aggressiv andere wiederum nicht und man kann nicht pauschal arten nennen die nett sind. Je nach Fischbesatz kann es in einer Tragödie enden...

Zu dem ist der Kugelfisch ein "sennsibler" Fisch das ausleihen finde ich persönlich schlecht da die Tiere ungerne veränderungen haben.

0

Prachtschmerle

Was möchtest Du wissen?