zuviel teebaumöl (gegen Pickel) schädlich?

9 Antworten

am besten versuchen das teebaumöl nur auf den pickel aufzutragen, denn sonst trocknet es die haut drumherum auch aus... zur hilfe könnte man ein q-tip/ wattestäbchen benutzen :)

Es ist nicht schädlich, aber aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass es die Haut ziemlich austrocknet. Ich finde Dampfbäder besser, weil ich das Gefühl habe, dass sie sehr gut wirken gegen Hautunreinheiten.

"Hochwertiges Teebaumöl ist hautfreundlich und darf punktuell auch unverdünnt auf die Haut aufgetragen werden."

...und hier steht noch mehr.

http://www.aetherische-oele.net/aetherische-oele/teebaumoel.htm

Dennoch ist meine eigene Erfahrung, dass Teebaumöl -wie hochwertig es auch immer ist- die Haut eher reizt. Probier´s vorsichtig (!) mal aus...

Bei mir half teebaum öl gar nicht bei mir hat ein salzwasserbad geholfen wenn du das 1-2 mal die woche machst verschwinden die pickel wenn diese im gesicht sind musst du tauchen. Teebaum öl solltest du 1-2 mal die woche nehmen hat mir mal eine Kosmetikerin gesagt. ob das schadet oder nicht kann ich dir nicht beantworten

Teebaumöl hilft erstens nicht gegen Pickel, und kann zweitens Hautirritationen hervorrufen.

Am besten hilft der Hautarzt und eine abgestimmte Pflegeserie.

Das Herumdoktern mit angeblichen Hausmitteln ist Unfug und bringt nichs.

Was möchtest Du wissen?