Zuviel PayPal Umsatz auf privatem Bankkonto! Bank fragt woher und warum...

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde mir von der Bank erst einmal sagen lassen, welche Rechtsgrundlage die Bank zu ihrer Anfrage veranlasst. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass es nicht einmal etwas mit dem Finanzamt zu tun hat sondern mit dem Geldwäschegesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
F4U5TU5 20.03.2013, 18:10

Hallo und Danke für die schnelle Antwort !

Mit dem Stichwort Geldwäschegesetz kann ich etwas anfangen und habe schnell ein bißchen gelesen. Es sieht wirklich so aus als würde man bei mir Geldwäsche vermuten. Da das Geld vom PayPal Konto kommt weiß die Bank natürlich nicht woher das Geld eigentlich stammt und ist verpflichtet dem nachzugehen.

Würde etwas dagegen sprechen wenn ich folgendes sage

Das Geld stammt aus verkäufen auf eBay. Ich habe meine Anlage verkauft (Referenz Klasse Neuwert 6.000,00€) und noch wenige andere Güter wie alte Handys, Briefmarkensammlung, Münzsammlung oder dergleichen. Das Geld habe ich dann je nach Bedarf auf mein Konto transferiert.

Ist es möglich das die Bank Nachweise dafür einfordert in Form von Verkaufsverträgen oder Ausdrucke der jeweiligen eBay Auktion. Ist die Bank überhaupt dazu berechtigt ? Oder ist es eher so das die Bank gerade wenn ich nicht zur Aufklärung beitrage stuzig wird und es meldet ?

Verdammt knifflige Situation wenn man nicht weiß was man sagen soll / nicht sagen soll !

0
MaraB 20.03.2013, 18:54
@F4U5TU5

Das war nur eine Vermutung von mir und mehr kann ich dazu nicht beitragen.

0

Was möchtest Du wissen?