Zuviel Hate - wer kennt Alternativen zum Facebook-Fasten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

ich kann's gut verstehen, diese Mistgabeln und Fackeln schwingende Bauern, die das "Monster" teeren und federn wollen - und nicht merken, dass sie selbst das Monster sind.

Fun fact: Frankenstein's Monster ist Vegetarier:
"Meine Nahrung ist nicht die der Menschen; ich vernichte weder Lamm noch
Geißlein, um meinen Hunger zu stillen; Eicheln und Beeren genügen mir."

Fangt im Team an, gezielt nette, menschliche Kommentare zu suchen und teilt diese vor jedem Meeting oder hängt sie so auf, dass jeder sie lesen kann.

Ansonnsten - wenn es dir zu sehr auf den Puffer geht solltest du darauf achten, dass du ganz gezielt Teepausen mit deinem Lieblingskollegen machst. Oder geh' in deinen Pausen draußen spazieren, auch wenn's nur über den Firmenparkplatz ist.

October

Mir geht es ganz ähnlich (auf twitter).

Ich stelle mir jetzt einfach vor, es ist ein Hörspiel, das nun mal läuft und das man nicht abschalten kann. Ich antworte nicht mehr, da dieses nur noch mehr Aggressivität/Gejammer auslöst. Ich mache nur noch Herzchen/DH bei Kommentaren, die meine eigene Meinung wiedergeben.

Vielleicht hilft Dir das ja auch.

Sonst musst Du Dir wohl einen neuen Job suchen, denn ich glaube nicht, dass das jemals wieder aufhören wird angesichts der Vorgänge um Herrn E.

olkubis 29.07.2016, 11:32

Schlecht. Als Seitenbetreiber musst du mit Leuten interagieren. Alles andere wäre Arbeitsverweigerung.

0

Eigenes Profil löschen oder stillegen und beruflich eben nur das machen, was erforderlich ist. Da brauchst du dich ja gar nicht mit solchen Kommentaren zu befassen.

Boar, du glaubst nicht, wie groß mein Verständnis dazu ist. Gibt es nicht irgendeine Möglichkeit, deinen Chef zu bitten, dir eine andere Aufgabe zu geben? Viel Glück!
Gruß
JM

olkubis 29.07.2016, 11:30

Eher schlecht, die Aufgabe ist zu gleichen Teilen im Team 'verteilt', und ich will nicht der Doofe sein der sich da raus nimmt. Aber llein dein Verständnis tröstet ungemein! :-D

0

Fang an das alles nicht zu ernst zu nehmen sondern such Kommentare raus die so absurd sind dass man einfach darüber nur noch lachen kann. :) So mach ich es wenn ich einen Haufen Müll im Internet durchkämme. Und siehe da irgendwannn kommen auch zwischendurch Kommentare die dir gefallen werden.

olkubis 29.07.2016, 11:31

So hab ich das immer gemacht, aber das funktioniert nicht mehr. ich kann da nicht mehr lachen. es macht mich einfach nur noch aggro.

0
xShirosuma 29.07.2016, 11:32
@olkubis

Hmm hast du einen der einen ähnlichen Job macht wie du in der Firma. Dann könnt ihr ja versuchen zusammen da durch zu kommen.

0
olkubis 29.07.2016, 11:37
@xShirosuma

Wir sind zu sechst. Ich glaube, denen geht es ähnlich.

0
xShirosuma 29.07.2016, 11:39
@olkubis

Geimeinsam drüber lustig machen. Spiel entwerfen was Spaß in die Bude bringt.(Wer den absurdesten Kommentar raushaut gewinnt oder so).

1
olkubis 29.07.2016, 11:50
@xShirosuma

Wie gesagt, das funktioniert auch nur ne Weile. Aus Ironie wird Zynismus, aus Zynismus irgendwann Sarkasmus, von da ist's nur noch ein kleiner Schritt zum offenen zurückhaten und da bin ich jetzt. Ich habe mich damit abgefunden dass weit über 80 % aller im Internet vertretenen Menschen offenbar dumm sind. Dass sie ihre Dummheit so bereitwillig in die Welt hinaus brüllen und sie wie ein Schild stolz vor sich her tragen, ist ein neues Phänomen für mich.

0
xShirosuma 29.07.2016, 11:58
@olkubis

Könnt ihr nicht einfach die Plattform wechseln? Ich mein Facebook ist bekannt für Tonnenweise dumme Menschen die müll posten(mit dieser Aussage will ich keinen angreifen der das liest und Facebook benutzt).

1
olkubis 29.07.2016, 12:13
@xShirosuma

Lol, so einfach wie du dir das vorstellst ist das leider nicht, Hase. Das ist ein in Jahren mühevoll aufgebauter Marketing- und Kommunikationskanal mit mehreren tausend Followern, in den auch schon tausende von Euro geflossen sind und auf dem wesentliche Teile des Geschäftsmodells basieren. Da klatscht man mal nicht eben so in die Hände, sagt, "Ihr seid alle Idioten" und wechselt zu Instagram. :-)

0

Du sprichst mir aus der Seele. Kannst du nicht diverse Seiten/Leute blocken, die die negativen Posts verbreiten oder findet das alles auf eurer Seite statt? Ich habe zum Bespiel alle Nachrichtenportale bis auf eines wieder entliked und ich wurde dadurch wirklich entspannter ;)

olkubis 29.07.2016, 11:52

Nee, das geht auf gar keinen Fall, da würde mein Chef mir (zu recht) auf die Mütze hauen. Du kannst nicht als Seitenbetreiber einfach wahllos Leute sperren oder Kommentare löschen, nur weil sie dich nerven, das wäre absolut indiskutabel. Stell dir nur das Zensurgeschrei vor!

0
olkubis 29.07.2016, 12:16
@olkubis

Allerdings könnte ich sehr wohl mal wieder meine Freundesliste ausmüllen. Ich glaube, das könnte mir schon helfen. Danke für den Vorstoß.

0

Was möchtest Du wissen?