Zuviel grüner Tee getrunken?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grüner Tee ist sogar gut für den Magen. Ich glaube du hast zu viel auf einmal getrunken. Dieses Gefühl geht bestimmt wieder weg.

Gute Besserung :)

Ich trinke seit ungefähr 20 Jahren täglich (ganz seltene

Ausnahmen gibt es schon mal) 3 - 4 Liter, wenn ich in Th bin sogar 4 - 6 Liter Grünen Tee. Mir geht es gesundheitlich recht gut, habe keine Beschwerden
a.G. Teekonsum in grösseren Mengen. Auch habe ich durch den massenhaften Verzehr nicht abgenommen ( 182 cm mit 76 Kg ).

Und alles ohne Zucker oder Ersatzstoffe.

Aber bitte immer bedenken : Alles im Übermaß birgt Gefahren ! Und jeder Körper reagiert anders.

Also lass es Dir schmecken!

Du hast mit Sicherheit zu viel erwischt und wohl eine ungewöhnlich hohe Koffeindosis erhalten. Davon kann man schon leichte Schwindelgefühle bekommen. Magenprobleme sind auch sehr gut möglich, vor allem wenn Du den Tee z.B. lange hast ziehen lassen. Es lösen sich ja auch Bitterstoffe im Teewasser, insbesondere bei großen Teemengen und bei längeren Ziehzeiten. Diese können einen empfindlichen Magen belasten. Ein schwaches Basenpräparat wie z.B. Bullrich-Salz kann hier schon helfen.

Bezüglich der hier mehrfach konstatierten Giftstoffe wäre bei derartigen Tees durchaus eine gewisse Besorgnis angebracht. Ich lese aus dem Artikel allerdings vor allem heraus, dass man bei Grüntees genauer hinsehen sollte und lieber hochwertige und ökologisch angebaute Produkte kaufen sollte, insbesondere, wenn man regelmäßig größere Mengen an Tee trinkt.
Dass aber, pauschal gesagt, Cola grundsätzlich gesünder als jeder Grüntee sei, klingt für mich reichlich absurd. Dürfte ohnehin ironisch gemeint gewesen sein...

Was möchtest Du wissen?