Zuviel gezahltes Geld vom Amt/Forderung für rückzahlung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Amt kann so viel vergessen, wie es will. Es gibt einen Unterschied: Du beziehst zu Unrecht Leistungen, aber hast selber keine Ahnung. Dann musst du nur das Geld zurück zahlen.

Weißt du allerdings, dass das Amt einen Fehler begeht und meldest es nicht, dann ist das eine Straftat, Betrug. Das kann bis 5000 Euro geahndet werden.

Natürlich musst du alles zurückzahlen. Es ist schließlich deine Schuld, dass du es nicht rechtzeitig gemeldet hast. Einige dich auf eine Ratenzahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist verpflichtet Überzahlungen von Sozialleistungen sofort zu melden. Da kommst du nicht raus. 

Vielleicht noch aus den Inkassogebühren, aber auch dafür bist du ja eigentlich verantwortlich, wenn du dich einfach nicht meldest und nicht zahlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tim255
02.09.2016, 20:58

Ich hatte mich ja gemeldet und die wollten zurück rufen.Aber das haben die nicht getan und sich auch anders nicht gemeldet weiter 9 monate

0

Was möchtest Du wissen?