Zuviel Gewicht bei Narkose?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wegen den 3.Kilo brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen.Der Arzt steht neben dir bei der Narkose und kann deine Werte ablesen und reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxeva
30.03.2016, 19:35

Dankeschön,das beruigt mich sehr😊 Bist du dir sicher?

0
Kommentar von Everklever
30.03.2016, 19:45

Der Arzt steht neben dir bei der Narkose und kann deine Werte ablesen und reagieren

Ja, wenn das EKG die waagerechte Linie zeigt und nur noch ein lang gezogener Piepton für den Puls zu hören ist.

0

Kann schon sein. Sie spritzen ja die Menge die vom Gewicht abhängig ist. Warum hast du das gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxeva
30.03.2016, 19:33

Es ist mit einer Maske,und keiner Fküssigkeit?

0

So
langsam findet auch bei den Ärzten ein Umdenken statt und man gibt
zu, dass man nach einer Narkose Gedächtnisstörungen bekommen kann
die evtl. für immer bleiben. Wenn du an einen verantwortungsvollen
bzw. gewissenhaften Anästhesisten gerätst ist alles halb so
schlimm. Der würde dich auch noch einmal wiegen. Dennoch würde ich
wenn es geht, immer eine N. vermeiden. Bei einer N. ist es wichtig,
dass der Anästhesist viel Erfahrung hat damit du nicht zu viel aber
auch nicht zu wenig an N-medikamenten bekommst. Das hängt nunmal
auch von deinem Gewicht ab. Bekommst du zu viel, reicht die Palette
von kognitiven Beeinträchtigungen, geist. Behind. bis hin zum Tod.
Bekommst du zu wenig, wachst du während der Narkose auf. Wenn du
Glück hast, ist das Schmerzmittel optimal dosiert, so dass du nur
wach wirst, dabei aber keine Schmerzen verspürst. Das wäre mir
persönlich lieber als eine Überdosis an N-med. Wenn
aber der Anästhesist auch das Schmerzmittel zu niedrig dosiert hat
und man beim Aufwachen Schmerzen bekommst, ist das der Horror
schlecht hin. Aber das würde der Anästhesist sofort bemerken, denn
dann würde dein Puls und Blutdruck sofort in die Höhe gehen und er
würde sofort die Dosis erhöhen. Aber gerade dann (bei unerfahrenen
A.), ist die Gefahr sehr groß eine Überdosis zu bekommen. Dann
passiert das Gegenteil und die Narkose wird zu tief. Die Folgen
können Kreislaufstillstand, Hirnschäden, Herzinfarkt, Schlaganfall,
Lungenembolie sein. Auch
bei meiner Narkose in Duisburg Fahrn ist einiges schief gelaufen.
Also sag es nicht irgend einer Schwester die es vergisst weiter zu
geben sondern dem Anästhesisten im Einleitungsraum kurz vor der
Narkose. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst sowieso noch mal vor der Narkose gewogen. Aber wenn dann raus kommt, dass du geschummelt hast, werden die ganz schön sauer reagieren, weil das wegen der Dosierung gefährlich werden kann. Am besten, du beichtest deine Lüge jetzt gleich noch, bevor es zu spät ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxeva
30.03.2016, 19:36

Vor der Narkose wird man nichtmehr gewogen.

0
Kommentar von xxeva
06.04.2016, 16:26

So ich wurde operiert,wurde nicht gewogen vor der Operationen.

0

Sag das einer Schwester oder so. Das Narkose Mittel, egal ob per Spritze oder per Maske, wird immer nach Gewicht dosiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Narkosemittel werden auch nach Gewicht dosiert... warum machst du auch so einen Unsinn.

Sag am besten der nächsten Schwester bescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxeva
30.03.2016, 19:32

Das ist mit einer Maske usw also keine Flüssigkeit?

0
Kommentar von Raph101
30.03.2016, 19:32

Machen 3 Kilo so viel aus?!

0

Vor der Op kannst du das ruhig den Arzt sagen, ist ja nicht so, dass du vorher nicht mehr die Möglichkeit dazu hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?