Zuviel des gutem Bewerbung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde es so formulieren.

Hinweis: Ggf. bitte in Hinsicht auf die neue Rechtschreibung überprüfen lassen.

--------------- schnipp ---------------

Sehr geehrte Frau Kütze ,

Hier hast Du vor dem Komma ein Leerzeichen zu viel!

Mein Herzenswunsch ist es , eine Ausbildung als Medizinische Fachangestellte zu absolvieren.

1.) Nach der Anrede beginnt der erste Absatz im deutschen immer klein (im Unterschied zum englischen)!

2.) Auch hier vor dem Komma kein Leerzeichen!

3.) Besser: eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten ist schon immer mein Ziel.

Nach meiner Recherche in den Stellenangeboten der Jobbörse habe ich erfahren das Sie einen freien Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten zum 1.08.2016 anbieten.

Kommafehler: ... habe ich erfahren, dass Sie ...

Dopplung weglassen und beim Datum die führende "0" dazu.

Nach meiner Recherche in den Stellenangeboten der Jobbörse habe ich erfahren, dass Sie einen entsprechenden Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten zum 01.08.2016 anbieten.

Im Januar habe ich die Fachoberschulreife erfolgreich abgeschlossen.Nun besuche ich das Abendgymnasium, um meine schulischen Kenntnisse zu erweitern und die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn sinnvoll zu überbrücken. Denn mein Ziel ist es, im August mit der Ausbildung zu beginnen.

Satz 1: Jahresangabe fehlt, Leerzeichen fehlt. Man kann übrigens nur eine Fachoberschule erfolgreich abschließen, eine Fachoberschulreife kann man erhalten oder ablegen (ich vermute mal, dass es sich um einen mittleren Schulabschluß ähnlich dem Realschulabschluß handelt).

Satz 2: Ist wenn Du es so schreibst meiner Meinung nach ein KO-Kriterium. Wenn Du die Zeit sinnvoll überbrücken willst, wäre doch eher ein Praktium oder ein Aushilfsjob in dem Bereich sinnvoll. Oder Du lügst und beabsichtigst nach dem Abitur ein medizinisches Studium zu beginnen und die Erfahrung quasi mitzunehmen. 

Satz 3: Steht jetzt am Anfang.

Im Januar 2016 habe ich die Fachoberschule erfolgreich abgeschlossen. Seitdem besuche ich das Abendgymnasium, um meine schulischen Kenntnisse zu erweitern.

Ich habe mich eingehend über das Berufsbild einer Medizinischen Fachangestellten informiert. Besonders gefällt mir das dieser Beruf eine interessante Mischung aus Behandlungsassistenz,Patientenbetreuung,Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben ist.

Satz 1: Der Satz sagt überhaupt nichts aus, warum die Dich nehmen sollten. Außerdem nennt nur der Esel sich zuerst.

Satz 2: Leerzeichen fehlt.

Besser: Am Beruf der Medizinischen Fachangestellten finde ich besonders die Aufgabenmischung aus Behandlungsassistenz, Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben sehr interessant.

Während meiner Praktika im Einzelhandel und bei der Barmer GEK Krankenversicherung habe ich erste Erfahrungen im Berufsleben sammeln können. Hierbei habe ich festgestellt das der Umgang mit Menschen sehr viel Spaß macht und ich in Stresssituationen belastbar bin. Teamgeist aber auch die Fähigkeiten eigenständig zu arbeiten und Anweisungen meiner Vorgesetzten umzusetzen, konnte ich ebenfalls unter Beweis stellen. Zu meinen weiteren Stärken zählen Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Sorgfalt.

Fehler Satz 2: ... habe ich festgestellt, dass ... + ein Leerzeichen zuviel

Fehler Satz 3: Teamgeist, aber auch ...

Satz 4: Sorgfalt heißt auch, dass Du bei Deiner Bewerbung sorgfältig bist.

Welche Aufgaben hattest Du denn im Einzelhandel und welche bei der Barmer?? Da sollte noch was stehen, falls relevant.

Erste berufliche Erfahrungen machte ich bei meinen Praktika im Einzelhandel und bei der Barmer GEK Krankversicherung. Insbesondere der Umgang mit Menschen machte mir hierbei besonders viel Spaß und ich weis nun auch, dass ich in stressigen Situationen durchaus belastbar bin. Meine Vorgesetzten lobten vor allem meinen Teamgeist sowie meine Fähigkeit eigenständig im Rahmen der mir zugeteilten Kompetenzen zu arbeiten. Zuverlässigkeit, Kommunikation und Sorgfalt zähle ich zu meinen größten Stärken.

Ich kenne leider Deine Praktikumszeugnisse nicht um das besser zu schreiben. Vorallem der letzten Satz ist halt eine unbelegte Aussage.

Selbstverständlich stehe ich gerne für ein Praktikum im Vorfeld der Ausbildung zur Verfügung. Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen, in dem Sie mich nicht nur anhand meiner Zeugnisse, sondern auch persönlich kennen lernen.

Selbstverständlich? Zweiter Satz ist schon etwas kompliziert.

Testen Sie mich unverbindlich im Rahmen eines Praktikums. Dafür und für ein Vorstellungsgespräches stehe ich Ihnen jederzeit und bundesweit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

OK

--------------- schnapp ---------------

Ansonsten:

Respekt, wenn Du Abitur parallel zur Ausbildung machen kannst, aber unterschätze das nicht, da es dann auch an Deine Freizeit geht.

Warum gehst Du nicht erstmal auf ein normales Oberstufengymnasium oder ein Internat und legst dort Dein Abitur ab?

Danach stehen Dir eine ganze Fülle von Möglichkeiten offen und diese drei Schuljahre (oder bei G8 sind es ja nur noch zwei) sind auch eine tolle Erfahrung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zur Medizinischen Fachangestellten

Sehr geehrte Frau Kütze,

Mein Herzenswunsch ist es, eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten zu absolvieren. (Hm. Herzenswunsch ist vielleicht ein bisschen hoch gegriffen... Aber gibt Leute, die stehen drauf.)

Nach meiner Recherche in den Stellenangeboten der Jobbörse habe ich
erfahren (Komma) dass Sie einen freien Ausbildungsplatz zur Medizinischen
Fachangestellten zum 1.08.2016 anbieten. (Bitte lösch den Absatz - Diese Info hat im Text nichts verloren. Der Fundort der Stellenanzeige kommt als zweite Zeile in den Betreff)

Im Januar habe ich die Fachoberschulreife erfolgreich
abgeschlossen.Nun besuche ich das Abendgymnasium, um meine schulischen Kenntnisse zu erweitern (Find ich nicht so gut. "Schulische Kenntnisse" ist bisschen... unglücklich formuliert. Vielleicht eher "um einen höheren Abschluss zu erreichen" oder so.) und die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn sinnvoll zu überbrücken. (Man geht doch auf keine Schule, um die Zeit zu überbrücken, wenn man ohnehin weiß, was man will? Dann schaut man, dass man ein Praktikum bekommt) Denn mein Ziel ist es, im August mit der Ausbildung zu beginnen. (1. Bitte den Satz nicht mit "denn" anfangen. Jeder Deutschlehrer würde weinen. 2. Ach? Du willst die Ausbildung machen? Komisch. Noch gar nicht gemerkt ;) Im Ernst: Lösch das.)

Ich (Man sollte Sätze möglichst nicht mit "ich" beginnen in einer Bewerbung... Und am Absatzanfang ists noch schlimmer) habe mich eingehend über das Berufsbild einer Medizinischen Fachangestellten informiert. Besonders gefällt mir das dieser Beruf eine interessante Mischung aus Behandlungsassistenz, Patientenbetreuung, (Mach mal Leerzeichen zwischen die Wörter) Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben ist. (Ui, du kannst eine Jobbeschreibung kopieren, ich bin stolz ;) Ne, echt... Das ist kein guter Grund... Wenn das dein "Herzenswunsch" ist, kannst du das besser!)

Während meiner Praktika im Einzelhandel und bei der Barmer GEK
Krankenversicherung (Ich find bisschen komisch, dass du im 1. Fall nur die Branche nennst, im 2. das Unternehmen. Das würd ich einheitlich lassen.) habe ich erste Erfahrungen im Berufsleben sammeln
können. Hierbei habe ich festgestellt das der Umgang mit Menschen sehr
viel Spaß ("Umgang mit Menschen" ist immer bisschen zu allgemein... Man hat in JEDEM Beruf Umgang mit Menschen. WAS macht dir Spaß am Zwischenmenschlichen?) macht und ich in Stresssituationen belastbar bin. Teamgeist aber auch die Fähigkeiten eigenständig zu arbeiten und Anweisungen meiner Vorgesetzten umzusetzen, konnte ich ebenfalls unter Beweis stellen. Zu meinen weiteren Stärken zählen Zuverlässigkeit,
Kommunikationsfähigkeit und Sorgfalt. (*gähn* Nach meinem letzten Kommentar hab ich gar nicht mehr wirklich weiter gelesen... Das ist eine einfache Aufzählung von 7 langweiligen Standardstärken... Man soll stärken IMMER belegen. Nicht nur die ersten 2.... Weniger nennen, die aber besser erklären. Das ist viel glaubhafter.)

Selbstverständlich stehe ich gerne für ein Praktikum im Vorfeld der
Ausbildung zur Verfügung. Über eine Einladung zu einem
Vorstellungsgespräch würde (Konjunktiv ist verboten) ich mich sehr freuen, in dem Sie mich nicht nur anhand meiner Zeugnisse, sondern auch persönlich kennen lernen. (Überdenk bitte nochmal die Reihenfolge der Aussagen in dem Satz)

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 habe ich erfahren, dass Sie einen freien Ausbildungsplatz

Besonders gefällt mir ,dass dieser Beruf eine interessante Mischung aus ..............

Hierbei habe ich festgestellt, dass der Umgang mit Menschen

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Rest würde ich weglassen - ebenso den Herzenswunsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einzelschatz
12.04.2016, 00:47

Also das soll alles weg ?

1

Ich würde den ersten Absatz streichen. In zweiten Absatz fehlt beim dass ein s. 4 und 5 Absatz auch und jeweils ein Komma davor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überpüfe nochmal die Komma-Setzung und den Unterschied zwischen das und dass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst nur die Zeit bis zur allgemeinen Hochschulreife überbrücken? Hab ich da was nicht richtig verstanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einzelschatz
12.04.2016, 00:33

Ich wollte keine Lücken im Lebenslauf haben . Also habe ich mich aufem abendgymnasium fürs Fachabitur angemeldet und arbeite neben bei um keine Lücken zu haben.

0
Kommentar von Einzelschatz
12.04.2016, 00:33

Meinen realabschluss hab ich schon in der Tasche

1
Kommentar von Barbdoc
12.04.2016, 00:42

Bis zur allgemeinen Hochschulreife jobst du jetzt mal vorübergehend als Arzthelferinazubi? Wer glaubst du, wird dich einstellen?

1

Du besuchst das Abendgymnasium nur so zum Spaß? Das verstehe ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einzelschatz
12.04.2016, 00:37

Ich möchte mein Wissen erweitern man kann nie genug lernen und neben bei arbeite ich ja auch

1

Wäre bei mir eine Absage! Finde ich garnicht gut. Lass die Floskeln weg und das es dein Herzenswunsch angeblich ist glaube ich dir nicht. Wenn es nämlich so wäre, würdest du die Bewerbung uch aus deinem Herzen schreiben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles Top. Am Ende würde ich persönlich statt "Über eine Einladung würde ich mich freuen" folgenes schreiben: "Über eine Einladung freuen ich mich sehr." Dieses eine Wort kann entscheident sein ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
12.04.2016, 00:20

Alles Top! Die ist schle

1
Kommentar von thomsue
12.04.2016, 06:17

Genau. Kein Konjunktiv

0

Was möchtest Du wissen?