Zuviel bezahlte Pfändungsbeträge bei Privatinsolvenz?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wende Dich schriftlich an Deinen InsVerw und fordere die zu viel gezahlten pfändbaren Beträge zurück und sag ich da auch gleich nochmal, dass er Deinen ArbGeb informieren soll. Gleichzeitig, wenn möglich, würde ich schon mit dem ArbGeb das Gespräch suchen und ihn informieren. 

Den Bericht bekommst Du i. d. R. nicht zugesandt. Den schickt der InsVerw an das InsG. Du bekommst nur noch einen Beschluss über die Restschuldbefreiung. Denke, dass Du den gegen Ende August erhältst, wenn alle Fristen verstrichen sind 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?