Zuverlässiges und günstiges Auto im Unterhalt bis 5.000€?

3 Antworten

Du musst deine persönliche Situation zumindest überschlägig durchkalkulieren, um abschätzen zu können, wo sich der Versuch lohnt zu sparen.

Ob sich der Ansatz beim Treibstoff lohnt, hängt natürlich überhaupt nicht vom Auto ab, sondern davon, wie viel du im Jahr so fährst.

In der Regel ist bei Einsteigern im ersten Jahr die Versicherung der größte Posten neben dem Anschaffungspreis.

Hier meine ausführliche Antwort dazu mit zahlreichen verlinkten Ressourcen:

https://www.gutefrage.net/frage/mein-erstes-autoaber-welches?foundIn=list-answers-by-user#answer-212374509

Ich hab mir einen gebrauchten Ford Ka gekauft mit 40000km (verhältnismäßig wenig) für etwa 1600€ Versicherung ist ziemlich günstig, Ersatzteile sind günstig (Ein Frontlicht tauschen lassen kostet insgesamt 10€) und auch der Verbrauch ist recht gering. Außerdem hält der Wagen was aus, ist quasi ein Nokia 3310 in Form eines Autos^^

Ein Ka ist mit das anfälligste Auto überhaupt.  Von Zuverlässigkeit und günstig kann da wirklich nicht die Rede sein.

0
@jbinfo

Ich fahre das Ding seit 1,5 Jahren und hatte nie Probleme...woher nimmst du dein Fachwissen?

0

Da bleibt nur ein Japaner.

Also Toyota, Mazda sowas. Wie wäre es mit nem Chevrolett Spark. Kennst du dich da aus? Hatte eins gesehen für 5.000€ mit 20.000 km 1,0 l. Danke :) 

0

Was möchtest Du wissen?