Zuverdienst bei Grundsicherung (Aufwandsentschädigung)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entgelte und Entschädigungen für ehrenamtliche Tätigkeiten sind immer anrechnungsfrei zu lassen. Es handetl sich um Einkommen nach § 83 SGB XII, wird zur Erfüllung öffentlich rechtlicher Aufgaben geleistet und ist damit anrechnungsfrei. Ich weiß ja nicht, um welches Bundesland es sich handelt, aber hier in Berlin haben wir folgende Vorschrift (siehe unter Textziffer 6):

http://www.berlin.de/sen/soziales/berliner-sozialrecht/land/sonstige/aa_esh.html#3

Also gibs an oder auch nicht, es ist eh anrechnungsfrei. Natürlich kann man leider nicht immer davon ausgehen, dass das auch jeder Sachbearbeiter weiß. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?