Zutritt ins gemeinsamen Haus verweigert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Aufteilung des Hausrates über Anwalt regeln.

Die Eheleute müssen sich nicht persönlich treffen umd das zu klären.

das recht hat sie nicht. wenn es ein gemeinsames haus ist dürfen das beide ungehindert benutzen. allerdings solltest du da dann auch ruhig bleiben damit sie nicht die polizei holt weil du vllt gewalttätig wirst.

lässt sie dich nicht ins gemeinsame haus gehe zu einem anwalt. der wird das dann ans gericht leiten um da eine kurzfristige lösung zu finden

Anwalt möchte ich vorerst vermeiden, auch wegen Kosten. Ich möchte meine Sachen aus dem Haus holen.

Da durch meine "Aktion" bereits die Polizei im Spiel ist, überlege ich mir, zuerst bei denen vorbei gehe, diese informiere, das ich mit Schwierigkeiten rechne, das Haus zu betreten.

Dann ersteinmal allein zum Haus gehen. Wenn sie dann abblockt, genügt ein Anruf. Was haltet ihr davon?

Über Anwalt geht es wieder über Wochen hinweg, ist doch viel zu lange. Zumal ich mir auch eine neue Wohnung einrichten muss.

0
@mimabu

wenn du dir eine neue wohnung einrichtest und deine sachen abholst wird sie dir dann irgendwann vorhalten du wolltest ihr das alles überlassen und sie musste alle kosten tragen.

ich würde an deiner stelle im haus bleiben. wenn ihr das nicht passt ist das ihr problem

0
@martinzuhause

Das hatte ich mir auch so gedacht und hab ein Auszug gar nicht in Betracht gezogen. Mir hat sie dann eine heile Welt vorgegaugelt und gezielt in den Freitod getrieben. Somit wird es nicht mehr zugelassen, das ich mit meiner Frau unter einem Dach komme.

0

Nimm einen Anwalt. Deine Sachen muss sie Dir herausgeben.

Was möchtest Du wissen?