Zuteilen und Verwalten der Prozessorzeit?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Prozesser kann immer nur eine Sache gleichzeitig machen. Da der Nutzer aber andauernd tausende verschiedene Prozesse "gleichzeitig" benutzt und auch erwartet dass es so funktioniert sind Prozessor so gebaut und programmiert dass Sie eine Gewisse Zeit für einen Prozess arbeiten, dann zum nächsten wechseln, da weiter verarbeiten und anschließend zum Nächsten. Das geht dann immer so weiter bis er alle Prozesse durch gegangen ist, damit er dann wieder von vorne Anfängt. Das macht er so schnell dass es am Ende so aussieht als wenn er gleichzeitig verschiedene Sachen hinbekommt. (Mittlerweile gibt es ja mehrkernige Prozessoren die wirklich gleichzeitig arbeiten, intern, arbeiten Sie aber auch nacheinander an verschiedenen Prozesse). 

Das Planen davon, welcher Prozess wann und wie lange verarbeitet wird, nennt sich Scheduling. Also eben, die Verwaltung der Prozessorzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?