Zustimmung zum Umzug abgelehnt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im BAGÖG ist bereits ein Mietzuschuss enthalten....(da gibt's nicht mehr von der Arge dazu...)

"Mietzuschuss beträgt höchstens: + 72 Euro*

Bei einer Warmmiete ab 218 Euro wird der volle Mietzuschuss geleistet. Beträgt die Miete weniger, bekommen Sie anteiligen Mietzuschuss."*

http://www.studentenwerk-ulm.de/studienfinanzierung/bafoeg.html#c125108

Es ist rechtens, so wie geschehen, das amn ein Alter erreicht und sich bis dahin so gut als möglich bildet. Aber für Forderungen, ohne dafür was geleistet zu haben, gibt es leider "normal" noch kein Recht. Einfach zu glauben die anderen werdens schon richten, ist Irrglaube. Sorry

Warum soll der Staat - somit die arbeitende Bevölkerung - für Schüler eine Wohnung zahlen?

Bei solchen Beiträgen fehlt mir immer der Eimer neben meinem Schreibtisch.

Norvell 01.10.2010, 11:56

Er ist kein Schüler, sondern Auszubildender! Er hat sich eine eigene Wohnung genommen, weil das Elternhaus verkauft wurde und er für die Lehrstelle sowieso hätte umziehen müssen. Erst lesen, dann denken, dann inhaltlose Kommentare schreiben! Wieso sollte solch ein Umzug nicht bezuschusst werden? Und wegen der 2 Euro Differenz kann man sicher mit der ARGE verhandeln.

0

bezahl deinen Kram selbst,richtig von der Arge,so eine Frechheit,sollen sie auch noch honorieren,wo lebst du,im Ich willalles haben und nicht arbeiten Land???

JA .. erst ausziehen und nu kohle vom Staat sehen wollen ?? Toller Typ bist du

bigtobi98 01.10.2010, 11:49

Ich bin ausgezogen da das elterliche wohnhaus verkauft wurde und ich eine neue lehre begonnen habe.

0
maik01 01.10.2010, 11:50
@bigtobi98

und keiner aus deiner familie kann dir deinen luxus zahlen ?

0

Frage mich, wieso du das alles gemacht hast, ohne dich vorher zu informieren?

bigtobi98 01.10.2010, 11:50

Hab ich getan nur war mir diese regelung mit den 218 euro nicht bekannt.

0

Was möchtest Du wissen?