Zuschüsse Existenzgründung

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1 Tag Arbeitslosigkeit reicht. Dann Antrag auf Gründungszuschuss stellen. Zu diesem Zeitpunkt musst du noch 150 Tage Anspruch auf Arbeitslosengeld haben (Verbindliche Auskunft über diesen Anspruch gibt es nur bei der Arbeitsagentur). Erst dann Gewerbe anmelden. Antrag abgeben und warten, ob er dir genehmigt wird. Je besser dein Businessplan, desto höher die Chancen auf Genehmigung.

Falls er genehmigt wird, erhälst du 6 Monate dein Arbeitslosengeld + 300 Euro 15 Monate lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?