Zuschüsse, die man als alleinerziehende Auszubildende beantrage kann?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auch wenn Du mit dem Kind allein bist gibt es ja einen Erzeuger dazu.

Dieser ist in der Pflicht Unterhalt für das Kind sowie Unterhalt an die Kindsmutter bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes zu zahlen.

Du bekommst auf jeden Fall KIndergeld und den Unterhalt vom Vater, dann kannst du noch Wohngeld beantragen, evtl. Ausbildungsbeihilfe oder s.w.ä., dann bekommst du noch deinen Lohn.

Gehe mal aufs Sozialamt und frage nach, was für soziale Leistungen dir zustehen. Du hast bestimmt auch noch Kosten für die Beaufsichtigung deines Sohnes. Das Land zahlt auch Beiträge, es gibt versch. Leistungen, die sich auch laufend wieder ändern.

Was ist mit Elterngeld?

Bab oder Elternunterhalt, Kindergeld für beide,  Unterhalt f Kind, aufstockend Alg2 oder Wohngeld 

Erst mal den Unterhalt vom Kindesvater fordern . Falls dieser nicht willens oder in der Lage ist, den Unterhalt zu zahlen, an das Jugendamt wenden.

BAB, für dich.

Unterhalt vom Vater des Kindes, ggfs. aufstockend ALG2 (fürs Kind).

Kindergeldzuschlag.

Wohngeld 

kein Wohngeld für die Mutter - bei einer Ausbildung muß BAB beantragt werden und da ist die Wohnung mit eingerechnet. Wenn nur für das Kind und die gehen dann erst mal an den Erzeuger

1

Unterhalt vom Vater des Kindes

Was möchtest Du wissen?