Zusatzversicherung Koffer im FLUGZEUG

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass eine Reisegepäckversicherung tatsächlich mal leistet.

Geht das Gepäck während des Flugs verloren, so haftet dafür grundsätzlich die Fluggesellschaft. Und das eben auch in voller Höhe. Das Problem ist, wie auch bei der Reisegepäckversicherung, der Nachweis.

Hilfreich hat sich hier das Fotografieren erwiesen. Richtig ist, dass immer nur der Zeitwert erstattet wird. Vergessen darf man auch nicht, dass es oft einen Selbstbehalt bis zu 500 Euro pro Versicherungsfall gibt. Rechnet man das jetzt mal auf, dann ist es schon fraglich, ob man so eine Versicherung überhaupt braucht.

Wenn, dann rechnet es sich wirklich nur für Vielflieger. Denn die sollten dann eine Jahrespolice und keine Urlaubspolice nehmen. Die sind dann umgerechnet auch deutlich billiger als die Urlaubspolicen.

Grundsätzlich rate ich eher ab von so einer Versicherung. Man muss so viele Dinge beachten und soviel ist ausgeschlossen.

ich fliege jetzt in 3 Wochen zum ersten mal in die usa und hab so ein komplettes versicherungspaket gebucht mit reiserücktritt, Abbruch, auslandsreisekranken, Gepäckversicherung, etc. für 36 euro ohne selbstbehalt bei "Makler der Touristik" schau da mal vllt findest du was oder googel das mal aber ich weiß leider auch nicht genau wie das reguliert wird, am besten vllt Fotos machen vom Inhalt und Koffer

ich glaube, dass du auch bei einer zusatzversicherung nicht allzu viel bekommen würdest!

zeitwert, wiederbeschaffungswert das sind deren grundlagen zur schadensregulierung.

der persönliche wert einer sache interessiert die überhaupt nicht.

Was möchtest Du wissen?