Zusatzversicherung für Wasserbett?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Will Dir nicht die stimmung verderben, aber...

Für Mehrkosten wird auch die notwendige Wasserbeheizung sorgen, die Du brauchst, damit Du auf dein Bett keine Erkältung oder Nierenentzündung bekommst. Vergleichbar mit den Heizkosten eines Aquariums mit der gleichen Literzahl. Oder höher.

Hoffe, Du schläfst wenigstens gut darauf... :-/

Tatsächlich ist ein Wasserschaden, der durch ein auslaufendes Wasserbett entsteht, nicht durch jede Hausratversicherung gedeckt. Du musst mal bei Deiner anrufen und nachfragen oder in den Versicherungsbedingungen nachlesen.

Kann aber mit eingeschlossen werden, eventuell gegen Mehrbeitrag.

Manche Versicherer werben auch extra damit, ein Wasserbett umsonst im Vertrag mitzuversichern.

Würde nicht schaden sich zu informieren , mal nachfragen

In aktuellen Tarifen ist der Wasseraustritt aus Wasserbetten bedingungsgemäß mitversichert.

hört sich vielleicht witzig an, aber dein kollege hat wahrscheinlich recht. wasserbettenschäden gehören zu einer reihe von schäden, die nur durch zusatzpolicen versicherbar sind. aber ich würd trotzdem nochmal beim versicherer nchfragen

die meissten vers. nehmen das risiko kostenfrei auf, bis zu einer bestimmten grösse, wie auch zb aquarien. aber angeben sollte man es.

Was möchtest Du wissen?