Zusatzsprache: Italienisch oder spanisch?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Italienisch ist nur sinnvoll, wenn du beruflich sehr viel mit oder in Italien zu tun haben wirst oder planst, dort zu leben. Spanisch wird hingegen auch in Lateinamerika gesprochen und kann in den USA recht nützlich sein. Wenn es nur um gute Noten geht, ist Italienisch vermutlich etwas leichter, weil die Italiener deutlicher und vor allem langsamer sprechen. Die Grammatik ist ungefähr gleich schwierig bzw. leicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also von der Schwierigkeit sind beide Sprachen ziemlich gleich. Ich würde dir allerdings Spanisch empfelen,da Spanisch anderen Sprachen wie Französich neher kommt.
Viel Spaß im Unterricht.
Kireznieh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
30.04.2016, 00:43

Wieso sollte Spanisch dem Französischen näherkommen als Italienisch?

1

Spanisch. Das ist leicht, vielleicht sogar leichter als Italienisch (aber ka, kann Italienisch nicht). Außerdem reden viieel mehr Menschen Spanisch und es ist recht ähnlich wie manche andere Sprachen(:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OIivix
28.04.2016, 19:10

*n

0

Italienisch. 

Die Ausspracheregeln sind klar. Die Konjugation nicht schwierig. Die Sprache hat einen schönen Klang. 

Spanisch ist vielleicht verbreiteter, deshalb musst du ganz nach Vorliebe entscheiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schokolinse20
28.04.2016, 20:06

würdest du sagen dass italienisch eine leichtere grammatik hat als spanisch oder eher nicht? und die aussprache auch leichter oder eher doch schwieriger?:)

0
Kommentar von laserata
28.04.2016, 22:29

"Die Ausspracheregeln sind klar". Naaaa ja....

Dann überprüf doch mal, ob du bei folgenden Wörtern weißt, ob das jeweils betonte E bzw O geschlossen oder offen ist:

stretto

stesso

dolce

ovvio

ponte

detto

pecora

correre

treno

corsa

prego

molto

porto

rotto

...

...

0

Was weißt du denn bislang von diesen beiden Sprachen?
Ich meine, kannst du von irgendeinem Aspekt sagen, dass dir beide gleich gut gefallen?
Hast du sie schon gehört? Für mich klingt Spanisch eindeutig härter in der Aussprache: Das r wird stärker gerollt, es gibt diesen ch-Laut beim j.

Was willst du später machen? Brauchst du Sprachen dafür?
Wenn man sich hier die Übermacht der Empfehlungen für Spanisch ansieht,
könnte man meinen, dass es bald niemanden mehr gibt, der in Deutschland Italienisch lernt = es wird eine Marktlücke geben ;-)

Welche Musik hörst du lieber, welches Essen schmeckt dir besser?...

Ich empfehle dir Italienisch! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxipiwi
29.04.2016, 08:54

Die Antworten hier sind Gott sei dank nur ein Bruchteil der Bevölkerung. Ich denke es gibt heutzutage genügend Italienischlernende. :)

2

Für deutsche Muttersprachler:

Das Ziel ist unter anderem sich weitestgehend flüssig in der Sprache verständigen zu können, auf dem Niveau eines Muttersprachlers ist man mit diesem Aufwand noch nicht ganz, aber auf einem guten Weg.

Chinesisch, Japanisch, Arabisch, Koreanisch: 88 Wochen (2200 Stunden)

Hindi, Russisch, Vietnamesisch, Finnisch, Ungarisch: 44 Wochen
(1100 Stunden)

Indonesisch, Malaysisch, Swahili: 36 Wochen (900 Stunden)

Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch: 30 Wochen (750 Stunden)

Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch : 23-24 Wochen (575-600
Stunden)

http://how-to-learn-any-language.com/e/languages/similarities/italian/index.html

http://how-to-learn-any-language.com/e/languages/similarities/spanish/index.html

http://www.gymb.de/joomla_gymb/sprachen/italienisch/243-warum-italienisch.html

http://www.hablayapanama.com/de/resources/why-learn-spanish/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit spanisch kommst Du auf der Welt weiter, weil die Sprache von mehr Menschen gesprochen wird als italienisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spanisch.
Schöne Sprache, die auch viele sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe zwar keine Erfahrung mit italienisch, aber ich kann dir sagen Spanisch ist nicht soo schwer und es ist die um ein vielfaches nützlicher als Italienisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spanisch. Ist Wirtschaftlich gesehen viel wichtiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Spanisch und Italienisch gleich gut, doch Spanisch war etwas schwieriger zu lernen, daher empfehle ich Italienisch zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spanisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?