Zusatzkosten geltend machen bei Fahrtkosten Krankenkasse möglich?

2 Antworten

Man kann die Belege für die gefahrenen Kilometer zusätzlich noch bei der Steuererklärung geltend machen. Meine Dialyse gibt uns jeden Monat ein Blatt mit den einzelnen, gelisteten Behandlungen. Das kann ich sowohl bei der Krankenkasse als auch bei der Steuererklärung angeben.

Wurde vom Arzt ein Transportschein ausgestellt? Handelt sich um mehrere Fahrten z.B. zur Dialyse oder Chemo? Geht es nur um eine Fahrt z.B. in die Klinik?

Aufwandsentschädigungen für den Fahrer gibt es nicht.

Es handelt sich um mehrere Fahrten zur Strahlentheapie sowie diverse Fahrten zur stationären Aufnahme bzw. Abholung. Von der Krankenkasse sind die Fahrtkosten genehmigt, halt entweder privat mit 0,20 Euro /km oder Taxiunternehmen.

0
@palma2000

dann empfehle ich dir einen Transportschein beim Arzt zu holen und mit dem Taxi zu fahren. dafür sind dann idR maximal Euro Zuzahlung zu leisten, die dann später ggf. noch bei einem Antrag auf Zuzahlungsbefreiung angerechnet werden können. mit der Kilometerpauschale macht man unterm Strich immer Minus, da der Fahrer dafür nichts bekommt.

was die stationäre Aufnahme und Abholung angeht, dafür gibt es gesonderte Regelungen, unter denen man einen Transportschein erhalten kann. hier wird idR die Kilometerpauschale abgerechnet.

0

Zuzahlungsbefreiung wegen medizinischer Reha nicht erreicht

Hallo an alle....würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Ich hab da ein bisschen ein verzwicktes Problem. Ich habe im Mai eine medizinische Reha über 3 Wochen erhalten und musste dafür eine Zuzahlung in Höhe von 10 Euro pro Tag leisten - also für 21 Tage 210 Euro. Diese Zahlung habe ich an die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland geleistet. Meine Belastungsgrenze bei der AOK Plus liegt bei ca. 218 Euro. Außerdem hatte ich weitere Ausgaben für Medikamente und Co. in Höhe von 55 Euro. Ich habe meines Erachtens also meine Belastungsgrenze mit 265 Euro deutlich überschritten und wollte nun heute in einer AOK Filiale meine Zuzahlungsbefreiung beantragen. Dies wurde mir jedoch verwehrt, weil angeblich die Zuzahlung zur medizinischen Reha nicht mit bei der gesetzlichen Krankenkasse angerechnet werden kann. Dort können angeblich nur Zahlungen geltend gemacht werden die auch von der Krankenkasse getragen werden. Nun meine Frage ist das so rechtens? Wer kann mir weiterhelfen? Gibt es eventuell irgendwo Gesetzestexte oder Infoschreiben bzw. Flyer wo man näheres dazu erfahren kann?

Ich danke euch schon jetzt für eure antworten.

Susann

...zur Frage

Verpflegungsmehraufwand Pendler

Hallo an alle, ich habe eine neue Arbeitsstelle und bin mir unsicher wegen dem Verpflegungsmehraufwand...

Im Arbeitsvertrag steht "Regulärer Arbeitsort ist X. Der Arbeitnehmer wird aber bis auf weiteres in Y eingesetzt."

Ort Y ist knapp 80km von mir entfernt und ich arbeite ganz normal für 8 Stunden und bin dadurch täglich über 12 Stunden unterwegs (8 Std. Arbeit + 1 Stunde Pause + 3 Std. Pendeln hin und zurück)

Kann ich da die 6,00 Euro pro Tag für Verpflegungsmehraufwan geltend machen?

Ausserdem übernimmt der Arbeitgeber die Reisekosten für die günstige Art z,.b Bahn und zahlt das am Ende des Monats aus...Die Fahrtkosten kann ich dann bei der Steuererklärung nicht geltend machen oder? Obwohl ich dann mit Auto fahre und die höheren Kosten selbst trage...

...zur Frage

Wie rechnet man Fahrtkosten in der EÜR richtig ab?

Ich sitze gerade über meiner Steuererklärung für 2016. In diesem Jahr habe ich das erste mal einige Promotion Jobs auf Gewerbeschein ausgeführt und bin nun recht unsicher, wie ich Fahrtkosten (Anlage EÜR) geltend machen kann. 

Als Betriebsstätte ist NICHT mein Wohnsitz angegeben hier liegen 112 km dazwischen. Ich habe nun bspw. an 5 aufeinanderfolgenden Tagen auf einer Messe gearbeitet und bin jeden Tag von meiner Wohnung dorthin gefahren. 

Kann ich hier nun die Fahrtkosten von der Wohnung bis zur Betriebsstätte und dann nochmal von der Betriebsstätte zum Kunden mit 30 Cent pro km geltend machen oder nur die Kosten von der Betriebsstätte zum Kunden? Und kann man hierbei alle gefahrenen km ansetzen oder nur den einfachen Weg wie in der Einkommensteuererklärung?

Über eine helfende Antwort würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Wo kann ich Fahrtkosten für Nebentätigkeit im Elster Formular angeben?

Hallo ich bin angestellt und habe noch eine selbstständige Tätigkeit nebenbei. Bei dieser Tätigkeit fallen Fahrtkosten an. Diese Kilometer x 0,30 Cent möchte ich gern geltend machen. Aber wo und als was werden die im Vordruck eingetragen.

Mein Auto gehört nicht zum Betriebsvermögen, ich möchte nur die gefahrenen Kilometer absetzten

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?