Zusatzfrage zu Restleslegs

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich leide auch schon länger darunter. Im letzten Herbst habe ich mich dann entschlossen Medikamente zu nehmen. Gleichzeitig bekomme ich noch einen Blutdrucksenker. Beides zusammen hilft super. Nach ca. 10 Stunden lässt die Wirkung allerdings immer nach und ich ziehe es noch 2 Stunden. Dann hüpfen meine Beine schon richtig. In diesen 2 Stunden benutze ich sie (stehen, gehen radfahren...) um nicht verrückt zu werden. Kalte Beingüsse helfen auch ein wenig.

Auch wenn ich es hasse, aber ohne die Tabletten geht es gar nicht mehr.

Kann dir da leider nicht weiterhelfen. Hatte auch Restleslegs allerdings unter Drogeneinfluss bzw. im Entzug. Wusste garnicht das es eine eigenständige Krankheit ist Gute Besserung dir

Bei einer paralell laufenden Frage tauchte gerade der Begriff Taurin auf. Könnte interessant sein.

Was möchtest Du wissen?