Zusammenziehen mit Schwierigkeiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in deiner Situation würde ich auf keinen Fall mit ihr zusammen ziehen. Ich denke, das du dich in der WHG nicht zu Hause fühlen wirst. Nimm dir eine eigene Wohnung und schau, wie sich eure Beziehung weiter entwickelt.

tut mir leid, aber hast du nicht langsam das Gefühl, daß deine Fragen um dieses Thema nerven, seit Wochen, Monaten immer dieselbe?

du bist fast 50, kein kleines Kind mehr, kommst mir aber so vor.

Ehrlich gesagt, würde ich so einen Mann, der nicht weiß was er will nicht akzeptieren.

Suche dir eine Wohnung und ziehe aus. So, wie du das schilderst, ist es keine Basis für ein Zusammenleben, vielleicht nicht einmal für die Beziehung insgesamt.

Ich kann verstehen, dass du dich nicht wohlfühlst. Die Situation wird sich wohl kaum ändern. Also ziehe die Konsequenzen.

Ehrlich gesagt gar nicht mit deiner Freundin zusammenziehen... Sie tut dir doch gar nicht gut oder? :/

Vielleicht überlegen ob es ne gute Entscheidung wäre mal was neues zu suchen? Damit meine ich schluss machen?

Viel Glück drück dir die Daumen :-)

LG. Chris

ich finde das von ihr völlig vernünftig

bei der Trennung kommts sonst nur zum Steit zwecks in der Wohnung bleiben, Möbel,...

so kann einfach einer unkompliziert gehen#

aber Miete solltest du tortzdem zahlen da du ja auch da wohnst

Was möchtest Du wissen?