Zusammenziehen mit Freundin. Haben wir ein Anspruch auf Wohngeld ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zusammenziehen mit Freundin ! 

Wenn ihr min. 18 Jahre alt seid könnt ihr machen was ihr wollt.

Haben wir ein Anspruch auf Wohngeld ?

Kann sein,kann aber auch nicht sein.

Du musst deine Frage schon mal etwas ausführlicher stellen,so kann dir keiner eine vernünftige Antwort geben,siehst du ja an meiner.

Man müsst schon mal wissen wie alt ihr seid,ob ihr schon eine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium habt oder euch noch darin befindet,was ihr an Brutto und Nettoeinkommen habt und ob ihr schon Eigentümer oder Mieter von selber bewohntem Wohnraum seid.

Denn um überhaupt einen evtl.Anspruch auf Wohngeld haben zu können, müsste man erst einmal Eigentümer oder Mieter von selber bewohntem Wohnraum sein.

Dann bräuchte man ein Mindesteinkommen von 80 % eures Bedarfes nach dem SGB - ll,also von dem was euch ohne eigenes Einkommen im ALG - 2 ( Hartz - lV ) Bezug vom Jobcenter zustehen würde.

Das wären in einer BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) derzeit min. 2 x 368 € = 736 € für die Regelsätze für den Lebensunterhalt + die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) und davon bräuchtet ihr dann min.80 % eigenes Einkommen.

Und ihr dürftet auch kein BAB - oder Bafög - bekommen bzw.auch dem Grunde nach keinen Anspruch darauf haben,dann würdet ihr auch vom Wohngeld ausgeschlossen sein.

Tut mir leid ich bin neu auf diesem Forum hier. Habe wohl irgendwas falsch gemacht. Ich bin 19 Jahre alt und meine Freundin ist 17 Jahre alt (Ende des Jahres 18) ich habe einen Minijob auf 450€ Basis und habe im Monat ca 250-350€. Meine Freundin hat momentan kein eigenes Einkommen und wohnt im Moment bei ihren Vater. Ich hoffe mir kann jemand durch diese Informationen helfen.

isomatte 06.08.2017, 15:42

Habt ihr nicht,lese dir meine Antwort durch wenn du es noch nicht gemacht hast !

0

Vielleicht ja, vielleicht nein. Woher soll das hier jemand wissen, wenn du keinerlei Informationen gibst?

Wenn das Geld nicht zum überleben reicht, dann ja? Ist ja sozusagen Aufstocken bzw. ein Zuschuß.

Ein versuch wäre es Wert :-)

Siehe Wohngeldrechner der Länder und Wohngeldgesetz. 

Die Frage ist ohne nähren Hintergrund nicht zu beantworten.Wie alt seid Ihr, welcher Tätigkeit geht Ihr nach?

Was möchtest Du wissen?