Zusammenziehen mit 17&19?


02.01.2022, 18:13

Bitte keine Ratschläge, dass wir warten sollen... Wir wollen nur mal gucken, ob es funktionieren würde...

Habt ihr Ideen zur Finanzierung unseres Traums?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ihr habt beide noch Anspruch auf Unterhalt durch eure Eltern. Vom Staat könnt ihr nur dann etwas erwarten, wenn die Eltern nicht leistungsfähig sind.

Ich würde lieber noch etwas sparen, denn Rücklagen zu haben, ist immer gut.

Aber wenn ihr wirklich zusammenziehen wollt, könnt ihr dann nicht eventuell bei deinen oder seinen Eltern zusammen wohnen? Ihr könntet ja auch damit die Eltern einverstanden wären, jeden Monat z. B. 200€ oder so auf ihr Konto überweisen. Und ihr würdet ja dann auch zusammen wohnen. Ich würde halt nur darauf achten, dass ihr eine Zimmertüre habt und ihr könntet euch dann einen kleinen Backofen mit zwei Herdplatten kaufen (gibt es z. B. bei Woolworth oder bei der Modernen Hausfrau) und dann könntet ihr euch selbst essen kochen und zu zweit essen und ihr bräuchtet dafür wenig Platz. Dass wäre doch eine tolle Zwischenlösung bis ihr beide Geld verdient und euch dann zusammen eine kleine Wohnung leisten könnt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Einfach noch ein bisschen warten. In der Zeit soll er einen Teil seines Ausbildungsgehalts sparen, damit ihr später gemeinsam Möbel ... shoppen könnt. Zu Geburtstagen/Weihnachten ... lass dir Gutscheine schenken von IKEA etc. Dann kannst du nebenbei immer mal wieder was Schönes für eure erste gemeinsame Wohnung kaufen. Vorfreude ist ja auch schön! Du könntest nebenbei noch einen Minijob ausüben und ebenfalls das Geld ansparen für die Ersteinrichtung.

Krampfhaft sofort zusammenzuziehen ist unter den jetzigen Umständen einfach viel zu heikel. Sein Gehalt reicht nie und nimmer für eine gemeinsame Wohnung, da einfach noch soviele weitere Kosten auf euch zukommen.

Viele Vermieter vermieten natürlich auch erst, wenn man 3 Gehaltsabrechnungen vorlegen kann + Kaution etc. Damit sichern sie sich natürlich ab, dass du regelmäßig die Miete bezahlen kannst. Keiner wird an einen Auszubildenden vermieten. Wenn ihr aber gar nicht anders könnt - wie wäre es mit einem gemeinsamen WG-Zimmer?

2

Andere schaffen es doch auch...

0

Wir wollen es so sehr

0
@KuroHotaru

Kann ich versuchen... Bei uns gibt's nur leider nicht so viele Unternehmen, die Nebenjobs anbieten... Es ist schon schwer Ferien Arbeit zu bekommen... #Landleben

0

Da werden deine Eltern sicher noch ein Wörtchen mitreden wollen.

Du solltest erst mal sehen, dass du die Schule abschließt und dein Freund seine Ausbildung. Wenn er dann eine Festanstellung hat, könnt ihr immer noch überlegen wie es weiter gehen könnte.

Mit 17 kannst du ohne Erlaubnis deiner Eltern nicht ausziehen.

Mit 18 könntest du ausziehen, wenn DU dir eine Wohnung leisten kannst. Deine Eltern sind nicht verpflichtet, dir eine Wohnung zu finanzieren.

Wenn du studierst, dann hast du evt. einen Anspruch auf BAFöG. Dann kannst du dir in einem bescheidenen Rahmen eine Wohnung oder WG Zimmer leisten

Was möchtest Du wissen?