Gute Beziehung, Kinder bekommen und glücklich sein. Machbar?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Du musst doch deinen Kinderwunsch niemandem gegenüber rechtfertigen, erst recht nicht bei Bekannten und Kollegen. Natürlich sind Kinder eine "Belastung" für eine Beziehung. Aber man sollte seine Partnerschaft vielleicht mal infrage stellen, wenn diese keiner Belastung standhalten würde.

Ich habe mein Singleleben und Zeiten der Zweisamkeit sehr lange genossen, dann mit 35 geheiratet, zwei Kinder bekommen und immer (zeitweise Teilzeit) gearbeitet. Mein Mann und ich bemühen uns, auch Gelegenheiten nur für uns als Paar zu schaffen und nicht ausschließlich Eltern zu sein. Ganz gewiss gibt es Ärger, Sorgen und Nöte, die wir ohne Kinder nicht hätten. Dafür dürfen wir aber auch Liebe, Freude und Glück erleben, von deren Existenz wir ohne Kinder nie erfahren hätten. Und für mich war nicht Zeit meines Lebens klar und der erklärte Wunsch, Mutter zu werden. Es war zu gegebener Zeit mit dem richtigen Partner einfach die logische Konsequenz ohne Abwägen von Pro und Kontra. Hätte es nicht geklappt mit dem Kinderkriegen, wäre es für uns kein Beinbruch gewesen und mein/unser Leben ginge auch glücklich und zufrieden weiter. Die Zeit meiner Schwangerschaften und Stillzeiten habe ich genossen und rein gar nichts vermisst (die Natur hat nicht umsonst Hormone erfunden). Und glaube mir, der Zahn der Zeit, sprich das normale Älterwerden setzt deinem Körper mehr zu als Kinder.

Alles Gute für dich und nur Mut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cherrymione
20.11.2015, 14:14

Das glaube ich auch, dass der Zahn der Zeit im Endeffekt mehr Auswirkungen hat. Bei dem ganzen Negativen bekommt man nur noch mehr Angst davor Kinder zu bekommen.

0

Wieso hörst du denn auf andere? Dir sollte es egal sein, was diese ganzen Leute sagen. Du willst Kinder und heiraten also ist es deine Entscheidung und nur du musst für dich persönlich entscheiden, ob du das willst und nicht weil andere es dir schlecht reden. Mach deine eigenen Erfahrungen und irgendwann kannst du zu denen sagen "Das stimmte alles nicht, ich liebe meine Kinder und meine Ehe läuft super". Vielleicht haben diese Personen einfach niemanden den sie heiraten und mit dem sie Kinder haben können. Sie sind gefrustet und wollen es dir auch noch schlecht reden.

Hör nicht auf die und tu das, was du willst! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre sehr schade und du würdest es später bestimmt bitter bereuen, wenn du dir deine Wünsche bezüglich Heirat und Kinder durch andere Meinungen zunichte machen lässt.

Du musst dir den Vater deiner KInder gut aussuchen, am besten schon vorher über KInderwünsche sprechen. Wenn er Kinder genauso mag, wie du, dann ist er der perfekte Mann.

Ich weiß nicht, warum viele gegen Kinder sind und meinen, das wäre ein großes finanzielles Problem. Ich habe drei Kinder und habe danach 12 Jahre nicht mehr gearbeitet. Mein Mann verdiente gerade so viel, dass es zu viel für Zuschüsse vom Sozialamt war. Wir bekamen viele Kleidung und Spielsachen geschenkt, es gibt Kinderbasare und Kinderbörsen, auf denen man wirklich sehr kostengünstig einkaufen kann.

Teurer wird es erst beim Kindergartenbesuch, der im Monat ca. 100 € kostet. Dort erfahren ist aber eine sehr gute Bildung, sind 7 Std. optimal betreut und diese finanzielle Investition lohnt sich auf alle Fälle.

In der Schulzeit brauchen die KInder keine Schulbücher zu kaufen, die kann man ausleihen, nur beim ersten Schultag einen Schulranzen und die Hefte und Stifte. Aber auch Schulranzen kann man aus 2. Hand bekommen.

Auf dem Gymi wird es erst teurer, wenn sie in der 11. Klasse Studienfahrten machen, aber auch da helfen die Schulen aus einem Fond, wenn man es sich nicht leisten kann.

Wie gesagt, haben wir nicht viel Geld ausgeben müssen, wenn man Sparsamkeit gelernt hat und den Kindern muss man ja auch wirklich nicht jeden Luxus kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt doch ganz darauf an, was ihr selbst wollt. Bei diesen Argumenten

Das ist ein totaler Klotz am Bein, die machen nur Ärger und kosten Geld. Während der Schwangerschaft musst du ständig nur Rücksicht nehmen

scheint es sich um Zeitgenossen zu handeln, die auf niemanden Rücksicht nehmen können oder wollen, vermutlich auch nicht auf einen Partner. Es ist tatsächlich besser, wenn diese Leute keine Kinder bekommen.

Wenn du dich nicht dazu zählst, dann sollten Kinder kein Problem darstellen. Natürlich muss man Rücksicht nehmen oder die eigenen Wünsche vielleicht auch mal hinten an stellen, aber für mein Kind mache ich das gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cherrymione
20.11.2015, 14:12

Einige meiner Kollegen können noch nicht einmal neben Kinder sitzen. Das halten die einfach nicht aus. Ganz komisch

0

Mit 20 Kind bekommen, getrennt, mit 35 Kind bekommen, Haus gekauft, geheiratet, glücklich. Würde alles genauso wieder machen!!!!! Meine Kinder waren anstrengend aber nie eine Belastung, Finanzen muss man gut planen dass alles funktioniert auch im Fall von Jobverlust, wenn ich mit meinem Mann streite liebe ich ihn gleichzeitig trotzdem über alles;)))

Die erste Schwangerschaft war kein Problem, die zweite furchtbar - ja nun, die Zeit geht vorbei. Nimm vor allem vieles mit Humor dann geht einiges leichter - Verständnis vom Partner auch ganz wichtig. Schwangerschaftsstreifen und Hängebrüste? Der Mann bleibt auch nicht ewig perfekt und ein wenig kann man ja an sich arbeiten.... deswegen sollte er dich nicht weniger lieben.

Kinder kosten Geld? Ja. Auch nicht mehr als wenn ich Single bin und mir dann tolle Sachen leiste - auf die muss ich dann (gerne) verzichten.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh Gott wie furchtbar, du arme!
In welcher Branche arbeitest du denn?
Rede doch mit Menschen, die wirklich Kinder bekommen haben. Natürlich ist es nicht leicht ein Kind zu haben. Aber es ist doch auch etwas sehr besonderes und wunderschönes. Es gibt unendlich viele schöne Erfahrungen und Erlebnisse, die Menschen ohne Kinder niemals haben werden und niemals verstehen können.
Aber prinzipiell find ich natürlich auch, dass das jeder für sich alleine entscheiden soll, weil man auch nur dann glücklich werden kann, wenn man hinter seinen Entscheidungen steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cherrymione
20.11.2015, 14:09

Meine Arbeitskollegen kommen aus "allen" Schichten, viele haben auch studiert. Erst heute musste ich mir wieder diesen Wortlaut anhören: "Überlege es dir gut Kinder zu bekommen, Schwangere sehen sch*** aus und fühlen sich selber sch***. Dann müssen wir wieder jemanden für deinen Job suchen."

0

Kommt nur auf die Leute an, mit denen man zu tun hat. In meinem Freundeskreis spricht  niemand  so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich machen kinder nicht nur freude - man streitet sich in der tat sehr viel wegen der kinder. jeder hat andere ansichten in der erziehung etc. war bei meinem mann und mir auch so - stress gab es oft wegen der kids, aber jetzt sind alle aus dem haus und wir genießen zu zweit unsere neu gewonnene zeit und ich darf sagen , es ist wie ein 2. frühling. also durchahlten, es lohnt sich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Objektiv gesehen haben deine Freunde Recht, aber subjektiv sowas von Unrecht. ich meine, wenn du nicht fuer die Kinder schaffst, wozu dann - noch mehr konsumieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komische Kollegen hast du da leider. Wie sind die eigentlich selber zur Welt gekommen?

Nun werden sie schlimme Kriegs- und Nachkriegsjahre, wo teilweise gehungert werden musste, zumeist nicht mehr selber erlebt haben, aber von ihren Eltern könnten sie es doch leicht erfahren.

Hätte man damals auch schon verbreitet so gedacht, wären wir wohl inzwischen zu einem Zehnmillionenvolk verkümmert.

Ich kenne eine alleinerziehende Mutter in Tschechien mit zwei Kindern. Kindergeld 60€, für beide zusammen, wohlgemerkt. Trotz Studium zur Modedesignerin arbeitet sie nun glücklicherweise in Deutschland für Mindestlohn. In der Heimat bekäme sie gerade mal ein wenig mehr als die Miete kostet. Und natürlich nichts mit Hartz4 und solchem "Luxus". Schön wärs ja.

Wenn Menschen, die derart argumentieren, da slesen, müssten sie eigentlich vor Scham im Boden versinken. Tun sie aber nicht, weil unsere Gesellschaft imme regoistischer wird. Schon deutlich am vielfach zu lesendem Satz "ich und mein/e zu sehen". Der Esel geht inzeischen bei uns voran.

Worüber wir uns also noch?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenstern811
20.11.2015, 11:06

"wundern" fehlt, aber das ist vielleicht auch schon symptomatisch.

In meiner Umgebung im Bayerischen Wald denken sehr viele Menschen aber zum Glück noch anders. Und bestimmt haben sie es nicht leichter als in der Stadt. Nur landschaftlich sehr viel schöner.

0

erstens ich höre auch öfters und kenne aus meinen näheren Umkreis, dass Beziehungen gerne schnell kaputt sind aber die Kinder sind dabei nie schuld. Es wird immer nur drauf geschoben. Die eigentlichen Gründe sind immer andere und dann der Faktor Kinder vergrößert alles nur. Wir brauchen Kinder, ohne kinder gibt es keine Zukunft. Klar Sie kosten viel Geld so ist das eben und mann sollte vorher nachdenken, wie viele kinder man Finanziell gut unterstützen kann. Dann Schwängern heiraten und Mutter werden. Dammit die Welt eine Zukunft bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

letztendlich ist das deine ganz alleinige entscheidung. ja,es ist eine belastung und vor allem eine absolute einschränkung. ich könnte mit kind weder meinen job noch mein hobby weitermachen, zumindest in den ersten jahren. u.a. deswegen habe ich keine lust auf kinder. bin aber verheiratet. schlussendlich musst du das aber selber wissen.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie haben Recht und trotzdem gibt es Fälle, in denen es wunderbar funktioniert.

Es kommt darauf an, welche Prioritäten man hat und wo man im Leben hin will.

In Eurem Alter wäre es aber langsam Zeit sich darüber ernsthaft Gedanken zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cherrymione
20.11.2015, 11:37

Es gibt durchaus noch ältere Paare oder? Heute bekommt man doch im allgemeinen später Kinder.

1

Hmm deine Freund scheinen eine merkwürdige Lebenseinstellung zu haben so nach dem Motto "es ist mit Schwierigkeiten verbunden daher sollte man es nicht machen". Dabei lohnen sich im Leben doch eigentlich nur die Dinge, für die man Anstrengungen unternehmen muss, oder? Alles deine Freunde schreiben stimmt - Kinder belasten die Beziehung, sind anstrengend, bringen Stress. Aber was für Beziehungen sind das, die diese Belastung nicht aushalten? Also lass dich nicht verunsichern,.. 
Wobei ich allerdings etwas skeptisch bin ist das Thema "bauen". Ein Haus bauen braucht man meiner Meinung nach nicht zum Glücklichsein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cherrymione
20.11.2015, 14:10

Es sind Kollegen. Die eine hat ein großes Haus gebaut und liebt Ihre Hobbys. Wenn Sie Kinder sieht, gibt´s immer einen Spruch. Kinder nerven einige nur weil sie existieren.

0

Was möchtest Du wissen?