Zusammenziehen -> WG gründen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

wenn Dein Freund mit welchem Du zusammenziehen möchtest in einem normalen Arbeitsverhältnis steht und Du Leistungen nach ALG 1 - beziehst, interessiert dass für den Bewilligungszeitraum niemanden, ob ihr mit dem Porsche vorfahrt oder nicht. Interessant wird es in dem Moment, solltest Du in Hartz 4 nach dem Ablauf des ALG 1 wandern. Leistungen nach dem SGB II sind Bedarfsleistungen und ihr wäret dann eine Bedarfsgemeinschaft, dann müsste Dein Freund auch seine Verhältnisse offenlegen, zu deutsch die Hosen runterlassen. Dies könntest Du aber nachlesen im § 82 SGB XII welcher der Grundstein für die Bedarfsermittlung ist. Hartz 4 wird nach den Richlinien des SGB XII gewährt.

Momentan interessiert dass, das Amt nicht. Nur aufpassen, wenn die Bewilligung abläuft von ALG 1 solltest Du, hat sich Deine Situation nicht verändert ( nicht in Arbeit ) dann 1 Monat vorher bereits einen Antrag auf Hartz 4 stellen, wenn Du auf Geld angewiesen sein solltest.

mfg: der Beamtenschreck

Das Einkommen von deinem Freund wird bei ALG 2 nur angerechnet

sm2010 14.07.2011, 07:47

bei dem ALG I nicht?

0

Bei ALG1 wird nichts angerechnet, da es eine Versicherungsleistung ist. Die 12 Monate Bezugszeit sind aber schnell vorbei und dann wirds angerechnet.

ALG1 wird unabhängig von einer Bedarfsgemeinschaft ausgezahlt.

Wenn du aber in ALG2 rutschst, wird dein Partner heran gezogen.

sm2010 14.07.2011, 07:50

aber hätte ich normal nicht im Antrag auf ALG I eintragen müssen, wieviel mein Partner verdient?

0
397kg 14.07.2011, 07:53
@sm2010

Nein. Und selbst wenn, dann hättest du doch beim Antrag noch keinen Partner gehabt - gell? Also alles ok.

0
sm2010 14.07.2011, 07:54
@397kg

naja werde es so machen, dass ich die wohnung nehme und mein freund inoffiziel einzieht

0
397kg 14.07.2011, 07:56
@sm2010

Mach es ruhig so.

Aber halte die ALG2-Leute nicht für doof. Wenn du in ALG2 rutschst, hast du bzw. dein Freund ein Problem.

0

Was möchtest Du wissen?