Zusammenkommen nach Trennung?

8 Antworten

Weshalb das alles so ist, wie es bei euch ist, wird nur sie dir erklären können. Ich denke durchaus, dass es möglich ist, einen Neuanfang zu starten, aber dafür sollte wirklich einiges an Zeit vergehen können, und nicht nur 3 Wochen oder dergleichen. Ein Streit ist normalerweise kein Trennungsgrund, wenn man einander von Herzen liebt. Natürlich ist dabei die Frage vorhanden, weshalb ihr euch gestritten habt, und dieser Grund wiederum wird ein Zeichen dafür setzen, weshalb sie nicht mehr kann und möchte. Ich kann euch nur raten, redet nochmals darüber, macht einen Zeitraum ab (z. B. 3-4 Monate), in dem ihr keinen oder nur wenig Kontakt habt. Findet zu euch selbst, denkt nach, was ihr euch anders wünscht. Wenn diese Zeit um ist, trefft euch wieder, redet über eure Wünsche, ohne diese als Vorwürfe zu formulieren. Sprecht über eure Gefühle für einander. Und dann findet eine gemeinsame Lösung. Ich wünsche euch beiden alles Gute und viel Glück, auf dass es eine neue Chance geben wird!

Ich kann nur den Rat geben, lass es... Sie weiß nicht was sie will...

Deiner Erzählung nach bist du wirklich der "Spielball ihrer Launen", ich persönlich würde das nicht wollen und es bei dem Ende bleiben lassen..

Wenn du es noch so sehr willst versuche jetzt trotzdem mal sie komplett in Ruhe zu lassen &wenn sie wirklich weiß was sie will (und das du bist), wird sie sich melden.

Wichtig ist das du glücklich bist & das kannst du sicher auch mit einer anderen!

Viel Glück

lg meverena

Ihr lasst es am Besten bei der Trennung.

Irgendwie seid Ihr BEIDE - denke ich - nicht füreinander geschaffen.

Warum sie so denkt, weiß ich nicht.

Was möchtest Du wissen?