Zusammenhang zwischen Moral und Religion!

7 Antworten

Also all die negativen Einträge hier find ich sehr oberflächig und sie scheinen mir aus reiner Unwissenheit heraus entstanden zu sein. @ newcomer zum Beispiel: Laut einigen Religionen mag Blutrach evtl vertretbar sein. Ich persönlich kenne mich jedoch nur gut in der christlichen Religion aus und mag deshalb nicht über andere Religionen urteilen, da die meisten mir nur durch einige ihrer anhänger bekannt sind und diese Anhänger handlung im Namen ihrer Religion ausgeführt haben die ich nicht gut finde. Jedoch weiß ich über beispielsweiße den Koran nur äußerst wenig. Vielleciht liegt es ja auch nur an der falschen auffassung einiger Extremisten, dass ich ein negatives Bild von dieser religion bekommen hab. Ich bekomme jedenfalls nur zu oft mit, wie viele Menschen, das Christentum verurteilen und ihre Abneigung mit Handlungen einiger Christen belegen. Jedoch haben sich die meisten , nciht alle, atheisten nie auch nur selbst mit der BIBEL auseinandergesetzt oder igendwie versucht sich eine OBJEKTIVE Meinung zu bilden. So scheint es mir auch hier in diesem Forum der fall zu sein.

Ohne Zweifel : Moral steht über Religion. Doch moderne Vorstellungen von Moral überschneiden sich nur zu oft mit dem Christentum. Das Christentum ist daduch zwar KEINESFALLS über moralische Atheisten zu stellen, jedoch sollte jeder Atheist einmal versuchen zu versehen WARUM manche menschen religiös sind. Es kann ihnen helfen moralisch zu leben, es kann einem eine Stütze sein. Die chrischtliche Religion hat so viele gute Ansätze. Doch so viele kennen sich nicht aus, hören irgendwo das ind der Bibel das oder das steht und finden es schlecht und schon steht ihre Meinung über die ganze Sache an sich fest. Ich sage nciht das Religion = Moral ist, aber Religion ist eine unterkategorie der Moral.

Ps: Entschuldigt mich für meine außschließlich aufs Christentum bezogenenen Beispiele. Aber eben nur mit dem kenne ich mich so gut aus das ich es auch wage darüber zu urteilen.

Lass dir nichts erzählen: Religionen und Moral haben nichts miteinander zu tun. Die Leute wussten auch schon, dass man sich nicht umbringen darf, bevor es die Bibel gab. Die Religionen tun gerne so, als hätten sie die Moral erfunden, aber neueste Erkenntnisse belegen, dass sogar Schimpansen eine Moral haben, weil sie in unserem Gehirn angelegt ist.

was du nicht willst,dass man dir tu, das füg`auch keinem andern zu!

0

manche religiöse Ansichten wie Blutrache sind moralisch nicht vertretbar
laut Religion darf man nicht verhüten, moralisch gesehen wäre es aber besser um das Massensterben in Afrika einzudämmen

Was ist der Unterschied zwischen Krankenversicherung und Pflegeversicherung im Hinblick auf die Versicherungspflichtgrenze?

Ich schreibe morgen eine Klasur, und verstehe einfach nicht den Unterschied.😕

...zur Frage

Kann mir jemand den tradierungprozess der bibel erklären (christentum, religion)?

Hi leute ich schreibe morgen eine klausur und wenn jemand mir die oben genannte frage erklären kann wäre ich euch sehr dankbar!

...zur Frage

Hinduismus: Bahman und Dharma

Hallo Ihr Lieben,

Momentan beschäftige ich mit dem Thema: Das Menschenbild im Hinduismus.

Dafür setzte ich mich unteranderen mit den Begriffen: dharma und bahman auseinander. Mittlerweile haben mich die bisher gelesenen Texte echt durcheinander gebracht. Könnt ihr mir helfen und den Zusammenhang zwischen den beiden Begriffen finden?

Das sind bisher meine "Definition" dafür:

Dharma selbst ist die Grundlage der menschlichen Moral und Ethik, die gesetzliche Ordnung des Universums und die Basis jeder Religion.

Bahman ist eine Art "kosmische Energie". Die am Anfang eins war und durch deren Zerlegung die heutige Welt entstanden ist. Sie ist somit ein Teil aller Lebewesen. Sie ist das Höchste und das Absoulte.

Vielen Dank für die Hilfe im vorraus!!!

PS: Wer noch seriöse Internetseiten kennt, die sich mit der Wiedergeburt im Hinduismus und deren Menschenbild sowie Gottestbegriff und der** ethische Orientierung** beschäftigen. Kann sie mir gerne schicken.

...zur Frage

Frage zu Religion aus der Ethik betrachtet

Ich hab dazu gleich zwei kleine Fragen. Also ich schreibe morgen eine Klausur, deshalb ist das echt wichtig. 1) Wir hatten in der letzten Stunde eine Tabelle angefangen, in der wir positive und negative Punkte nennen sollen. Die Frage war: Sollte Religion als Pflichtfach an staatlichen Schulen einführen. Da ich selbst nicht gläubig bin, ist ja klar, dass mir nicht gerade viele Punkte auf der positiven Seite einfallen. Kann mir da vlt jm ein paar Punkte nennen bitte? Es kann sein, dass ich das morgen mit in eine Aufgabe mit einfließen lassen muss 2) Was bedeutet Innen- und Außensicht? Kann es sein, dass die Innensicht einfach der Glaube eines Menschen ist, der sich durch keine Gegenbeweise erschüttern lässt und die Außensicht Plätze, die Gläubige besuchen? Ich bin echt ein bisschen durcheinander, glaub ich.. Es ist eben gerade Klausurenzeit:DDDD VIELEN DANK SCHONMAL♡

...zur Frage

Was ist der Zusammenhang zwischen Religion und Moral?

?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?