Zusammenhang zwischen Einnahme von HCT-beta und Herzrhythmusstörungen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wir haben zuviel Panik gemacht in bezug auf THC..in immer mehr Ländern wird das legalisiert...es ist oft besser als ne ganze Menge Beruhigungs- oder Schlafmittel...es könnte die Libido vieler Deustchen wieder auf Normalmass bringen...vielleicht würden wir mehr Kinder bekommen, glücklicher sein.

LEIDER aber ist Alkohol udn THC oft Einstiegsdroge für schlimmere, gefährlichere Drogen.

Manchmal wird auch der Kreislauf so lahmgelegt...da hast du Sympotome wie ein Schilddrüsenkranker....Dann hilft viel WASSER trinken, Kaffe, Espresso, grüner Tee...Kalium aus Tomaten(mark) oder Trockenplaumen, -aprikosen. Brennesseltee oder Mistelextrakte regiulieren den Blutdruck auf beiden Richtungen ins NORMALE.

Ich hab mir ne Mistel gepflückt udn in alkohol eingelegt...diese Misteltinktur nehme ich wenn mal mein Herz spinnt.

Lass dich nicht in Panik versetzen...THC wäre auch das beste Mittel für Krebskranke...es ist reine Politik oder Minderhgeitenbassing wenn da Angst geschüprt wird.

Jede 3. Todesursache ist Medikamentenbedingt...also ärztlich verordnete Arzneien....dagegen ist das Nebenwirkungsprofil von THC lächerlich.

Schlimm aber wenn du dadurch leichtsinnig wirst und anderen Drogen gegenüber empfänglicher...manchmal hat man auch ungeschützen Sex und holt sich Geschlechtskrankheiten bis hinzu AIDS.

Was möchtest Du wissen?