Zusammenhang von Rückstoß(Action = Reaction) und Impulserhaltungssatz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Impulserhaltungssatz IST das Prinzip von Actio - und Reactio, genauer gesagt ist dieses Prinzip eine triviale Folgerung aus dem Impulserhaltungssatz. Greift A an B mit einer Kraft F an, dann greift B an A mit der Kraft -F an, mit dem Impuls geht das so: Fließt Impuls von A nach B, dann fließt aus A soviel raus wie in B reinfließt. Man sieht, dass der zweite Satz eine Trivialität darstellt, wenn man annimmt, dass kein Impuls hinzukommt und keiner verschwindet.

Impuls ist das Produkt aus Geschwindigkeit und Masse. In einem geschlossenen System bleibt der Impuls immer erhalten.

Wenn du jetzt z.B. eine voll getankte Rakete hast, hat sie eine hohe Masse aber keine Geschwindigkeit. Der Impuls ist also null.

Der Impuls des Gesamtsystems, also Rakete und Treibstoff bleibt konstant bei null. 

Wenn jetzt der verbrannte Treibstoff ausgestoßen wird, hat er eine hohe Geschwindigkeit. Sein Impuls ist nach unten , also richtung Erde gerichtet.

Da der Gesamtimpuls null bleibt, erhält die Rakete im Gegenzug einen nach oben gerichteten Impuls, beschleunigt also.

Was möchtest Du wissen?