Zusammenhang von Ertragsgesetz/Produktionsfunktion Typ A und Grenzkosten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Im Gewinnmaximum gilt ja Grenzerlös gleich Grenzkosten. Man muss also noch etwas über den Verkauf der Kostenfunktion im Falle einer ertragsgesetzlichen Produktionsfunktion wissen. Wie du ja schon angedeutet hast, steigt der Output mit zusätzlichem Faktoreinsatz erst mal bis zum Wendepunkt überproportional an. Was zur Folge hat, dass die Kosten mit zusätzlichem Output zwar ansteigen, aber eben unterproportional. Schau dir am besten mal ein Diagramm mit dem Verlauf der Kostenkurve an, da sieht man das sehr schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?