Zusammenhang Hirnfunktion und niedriger Puls?

4 Antworten

Es ist sicher richtig, daß ein so niedriger Pulsschlag, eine Durchblutungsverminderung des Gehirns zur Folge hat mit den geklagten Beschwerden. Aber es muß dringend die Ursache dieser Bradycardie abgeklärt werden. Denn selbst für einen Sportler ist ein 28 er Puls zu niedrig.Es gibt eine Fülle von Ursachen: Cardiale( vom Herzen:Blockbildungen im Reizleitungssystem),cerebrale(vom Hirn:Entzündungen,Blutungen,Tumore)und schließlich verschiedene z.B.: Schilddrüse,Vergiftungen,Leber,Zucker. Ein Kardiologe und oder Internist kann dies abklären.

Hallo ich habe genau die gleichen Symptome wie du, Blutdruck eigentl.ok aber Puls 40, ständiger Drehschwindel, Schwäche, müde,.... Im EKG hat mein Hausarzt eine Herzrhytmusstörung festgestellt und ich war deshalb jetzt eine Woche im Krankenhaus. Ursache ist eine Herzreizleitungsstörung, ich wurde mit Betablockern eingestellt und muss noch zu einem Kardiologen nach München zum nachschauen wodurch diese Störung verursacht wird. Evtl. ist das auch bei dir der Fall, Warst du schon am EKG? Drück dir die Daumen!

Das Gehirn kann nur "einwandfrei" funktionieren, wenn genügend Sauerstoff vorhanden ist. Den Sauerstoff bekommt es über das Blut; wenn dein Puls also zu niedrig ist (und das ist er definitiv) kommt zu wenig Sauerstoff an und die Leistung kann folglich nichtmehr zu (annähernd) 100% gebracht werden. Natürlich fehlt es dem ganzen Körper dann an Sauerstoff und aus diesem Grund stellt dein Körper "auf Sparflamme" (ähnlich wie bei einer Diät) und somit lassen einige Funktionen (Müdigkeit/Wachheit, Konzentration,...) nach.

Danke für deine Erklärung!

0

Ab wann ist der Puls zu niedrig?

Hallo, ich habe vor ca einem halben Jahr angefangen Zeitungen auszutragen, bin deshalb seitdem auch viel mit dem Fahrrad unterwegs. Vorher hatte ich Abends im Bett( nach längerem entspannen) immer einen Puls von 70-75. Mittlerweile kann der gut gerne mal zwischen 60-65 liegen. Schwindelig oder so ist mir in der Regel nicht. Ab wann sollte man sich denn wegen einem niedrigen Puls zum Arzt begeben ?

...zur Frage

Hoher Puls aber Herz ist gesund?

Hey

also ich bin 15 und war schon öfters bei Ärzten und im krankenhaus weil ich öfters herzrasen und hohen Puls hab

mein herzrasen ist zwar weg aber ich habe manchmal trotzdem ein hohen ruhepuls ohne etwas zu machen

also aber ich habe schon Ultraschall Langzeit ekg normales ekg und herz echo gemacht bekommen aber alles ohne Befund

das is ja alles gut aber ich habe trotzdem oft noch hohen Puls also zb 115 oder 100

ich weiß das es nicht gefährlich ist aber mich regt das voll auf und macht mich unruhig

aber manchmal hab ich auch zu niedrigen Blut druck

wisst ihr wo von der Hohe Puls kommen kann?

danke für alle antworten

...zur Frage

Ist es normal, das mein Ruhepuls bei ca. 160 liegt?

Hallo,

ich habe heute festgestellt, das mein Ruhepuls, eine Wert von 160 hat. Ist das normal, oder sollte ich lieber mal zum Arzt gehen?

Ich bin 17 Jahre alt, bin 1,84 m groß und wiege 70 kg.

Hoffe es ist nichts ernstes. Ich werde auf jeden Fall, den Puls mal im Auge behalten!

Ich habe jetzt noch einmal gemessen, und das Gerät hat mir eine Fehlermeldung (ERROR) angezeigt. Jetzt mache ich mir wirklich sorgen! 

Danke schon einmal im voraus für eure Antworten :)

Liebe Grüße Andrew

...zur Frage

Ist ein Puls von 70 noch normal?

Hab vorgestern gehometrainert und am Lenker sind solche Fühler, die den Puls z.B. messen können, der war trotz dessen, das ich mich da abgestrampelt habe trotzdem konstant bei 70- max 78. Ist der Wert noch normal oder brauch ich bald Herzschrittmacher?

...zur Frage

Kann man sich auf den samsung puls messer verlassen(s health)?

...zur Frage

Fitnessstudio: Zu hoher Puls am Ergometer, was tun?

Hallo, ich habe vor kurzem angefangen, regelmäßig zu trainieren. Dabei habe ich festgestellt, dass ich auf dem Crosstrainer oft nen Puls von über 170 habe (nicht immer, aber es kommt vor...). Ich bin noch nicht einmal 30 und immer noch ein bisschen untrainiert, ansonsten aber ganz gesund (also ich hab keine Erkrankungen oder so), daher meine Frage:

Kann ich die Kardio-Anzeige getrost ignorieren, solange ich mich beim Trainieren gut fühle? (Also solange ich keinen Schwindel, Brustschmerzen etc. habe)? Oder provoziere ich auf diese Weise einen Herzinfakt? Hat mein Puls beim Sport einen Einfluss darauf, wie lange mein Herz schlagen wird?

Vielleicht klinge ich ein bisschen wie ein Hypohonder, wenn ich als kerngesunder Mensch mit meinen noch nicht mal 30 Jahren frage, ob ich im Fitnessstudio abkratzen kann, aber Vorsicht ist bekanntlich besser als Nachsichtt... Soll ich mir Sorgen machen, wenn ich nen Puls von 170+ habe, oder ist das nicht so schlimm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?