Zusammenhang Bildgröße und Auflösung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Auflösung (https://de.wikipedia.org/wiki/Punktdichte) (ausgedrückt in z.B. in dpi [dots per inch]) ist nur relevant, wenn man die ausdehnungslosen Pixel in einem Bild in ein physikalisches Medium überführen möchte. Wenn ein Bild 1000 Pixel breit ist, wird es auf einem breiten Monitor mit 1000 Pixeln breiter dargestellt, als auf einem kleinen Display, das auch 1000 Pixel breite hat. 1 Pixel an sich hat keine Breite, bzw. die Breite hängt vom Monitor ab. Wenn man etwas auf Papier wiedergibt, haben Bilder eine abmessbare Dimension. Für eine gute Qualität beim Druck auf Papier benötigt man 300 dpi. D.h. wenn mein Bild 300 Pixel breit ist, dann kann ich es in 300 dpi auf 1 Inch (= 2,54 cm) Breite drucken. Wenn ich ein Bild 30 cm breit drucken möchte, dann benötige ich bei 300 dpi: 11,81 Inch (=30 cm / 25,4) * 300 dpi = 3543 Pixel Breite. Wenn das Bild weniger Pixel hat, wird die Qualität schlechter, wenn es mehr Pixel hat, nutzt es nicht viel.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ssw1611
03.03.2016, 10:46

danke für deine Hilfe, kannst du das auch noch für 9. Klässler erklären? Also mehr mit Worten als mit Zahlen?

0

Was möchtest Du wissen?