Zusammenhalt bei der Feuerwehr/Rettungsdienst ähnlich ausgeprägt wie bei der Polizei?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ist der Zusammenhalt unter anderen Blaulichtberufen ähnlich ausgeprägt?

Die allermeisten in der "Blaulichtfamilie" tätigen Menschen machen das nicht beruflich, sondern als Ehrenamt. Beispielsweise rund 95% aller Feuerwehrleute und 97,5% aller THW-Helfer...

Aber ja, der Zusammenhalt ist nicht nur innerhalb der einzelnen Organisationen, sondern im Bereich der BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) sehr ausgeprägt. Wobei es natürlich auch Differenzen gibt.

Was heißt das?
Generell ist zum Beispiel die Feuerwehr eine große Familie. Man duzt sich und man kommt sehr leicht mit Kameraden auch an fremden Orten ins Gespräch. Wenn man einen Kameraden/eine Kameradin irgendwo auf der Welt nach etwas fragt, dann wird einem eigentlich immer geholfen.
Das Thema Kameradschft wird bei der Feuerwehr groß geschrieben... und Kameradschaftbedeutet, dass man mit dem anderen nicht unbedingt befreundet sein muss, man muss sich nicht einmal unbedingt mögen. Aber man vertraut sich gegenseitig, weil man das selbe Ziel verfolgt, sich den selben Regeln unterworfen hat und sich ggfs. gegenseitig in Gefahr bringen würde, wenn man sich nicht gegenseitig unterstützen würde.

Aber auch mit den anderen Organisationen, Nachbarwehren, Polizei, Rettungsdienst, THW usw. steht man in aller Regel in einem guten Verhältnis. Man kennt sich von Einsätzen, Übungen und Veranstaltungen. Häufig gibt es gemeinsame Aktionen wie einen gemeinsamen "Blaulichttag", gemeinsame Sportveranstaltungen usw. - und man unterstützt sich gegenseitig. Bei unserem Jugendfeuerwehr-Zeltlager beispielsweise stellt der Rettungsdienst die medizinische Versorgung sicher - die RD-Mitarbeiter machen dies dann mit Erlaubnis ihres Arbeitgebers in ihrer Freizeit.

Natürlich gibt es immer auch Ausnahmen. sowohl intern wie auch extern. So gibt es immer mal wieder Konkurrenzkmpf oder Streit zwischen direkt benachbarten Feuerwehren... oder in Städten mit Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr öfters zwischen den haupt- und ehrenamtlichen Einheiten. Oder eben zwischen Feuerwehr und THW (wer ist für welchen Einsatz zuständig, wer bekommt mehr staatliche Förderung usw.).

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Zugführer bei der Freiwilligen Feuerwehr

Rettungsdienst weiß ich nicht, aber für die Berufswehren trifft das sicher zu, wenn die nicht sogar der Maßstab ist, weil sich dort die Teams uneingeschränkt aufeinander verlassen müssen, sonst gibt es Tote.

Ja, definitiv. So ist zumindest meine persönliche Erfahrung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?