Zusammenhänge zwischen unserem Konsumverhalten und den Problemen global herstellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wessen Konsumverhalten, das von "Krupp" oder das von Krause? der Grad des Konsums fällt schließlich recht unterschiedlich aus. Ich darf daran erinnern, dass ca. 16% der hiesigen Bevölkerung arm sind. Werden die wohl mächtig konsumieren, wohl kaum.

Dann wäre es ganz gut wenn du deine Frage präzisieren würdest, denn ich weiss nicht genau, worauf du eigentlich hinaus willst. Dann ist zudem zu bedenken, dass man in einem solchen Rundumschlag alles oder nichts reinpacken kann, schließlich fehlt so was wie ein Art Referenzpunkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, bei Angst steigt auch der Konsum, 
das hängt mit den Urängsten zusammen, da wir glauben, dass wenn wir es nicht kaufen, es morgen weg ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von authumbla
19.05.2016, 11:46

Ja, und Angst ist ja ein schlechter Ratgeber.

Also wenn ich Angst habe, dann kaufe ich alles, was ich kriegen kann und das ist schon ziemlich viel und das gibt dann natürlich global gesehen Probleme ohne Ende.

Also warte ich auf Lust.

Denn Lust ist das Gegenteil von Angst.

Lust ist also ein guter Ratgeber und dann kaufe ich eher nichts, weil ich habe ja schon was, Lust nämlich, und dann gibt es auch keine globalen Probleme.

1

Genau. So könnte eine direkt vom Aufgabenzettel abgeschriebene Aufgabe aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoegaard
19.05.2016, 11:35

Aber korrekt abgeschrieben! Das schafft hier bei weitem nicht jeder

1

Ja, das könnte man durchaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?