Zusammengstellter PC - Kaufberatung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du keinen Gaming PC willst und sowieso nicht viel Geld hast dann würde ich eher zu einem AMD Prozessor raten. Die haben in der Hinsicht dann ein besseres P/L-Verhältnis. Ich war mal so frei und habe was zusammengestellt: 477,82 €

http://www.hardwareversand.de/pcconfigurator/meinpc/1371422


Diese Zusammenstellung ist für deine Zwecke vollkommen ausreichend. Der AMD Prozessor den ich dir rausgesucht habe hat eine internen AMD R7 Grafikchip. Da du jetzt gut Geld gespart hast kannst du natürlich überlegen, ob du einen Prozessor holst der noch eine Stufe höher ist, oder aber größere Festplatten oder oder oder... In meiner Konfiguration hast du eine SSD und eine HDD verbaut, damit du für Bildbearbeitung auch garantiert genug Speicherplatz hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denno2015
30.12.2015, 16:45

Natürlich könntest du die stark 170 Euro die du jetzt übrig hast auch in eine Grafikkarte investieren, bspw. eine wie die hier:

http://www.hardwareversand.de/2048+MB/140275/ASUS+R9270X-DC2-2GD5+DirectCU+II+mit+MANTLE+und+Gaming+Evolved+Client%2C+2GB+GDDR5%2C+2x+DVI%2CHDMI%2C+DisplayPort.article

Wäre dann eine Asus R9 270X Grafikkarte. Die ist aber auch für deine Zwecke eigentlich schon too much. Würde wie gesagt lieber in mehr Festplattenspeicher investieren. Grade bei Bildbearbeitung braucht man sowas immer.

1

Wenn es um Bildbearbeitung, Office und Multimedia ohne seperate Grafikkate geht, ist Intel eher der falsche Weg. Ein AMD A10-7800 bietet eine höhere Grafikleistung bei immer noch ausreichender CPU-Leistung. Lediglich schnellen DDR3-RAM bräuchte man dafür (2133MHz), was das Mianboard auch unterstützen muss. Geld würde man trotzdem sparen, da ein A10-7800 ca. 80€ günstiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Grafikkarte nicht erforderlich ist, dann lass sie weg! Die kann man immer nachrüsten, allerdings...

Wenn du irgendwann den PC mal woanders einsetzen willst und eine Graka nachrüsten willst wird es mit dem Netzteil knapp...

Mein Tipp also:

-> 500 Watt Netzteil

-> CPU-Kühler? Der Boxed ist zwar dabei aber der wird unter Volllast schön warm und laut...

-> 500-1000GB (1TB) Festplatte vorsichtshalber als Ausweichspeicher dazupacken

-> Laufwerk, kostet keine 20€...

Und noch was wenn du auf die beiden letzten Punkte eingehst achte darauf, dass du noch ein SATA-Kabel dazu bestellst, da bei den Mainboards i.d.R nur 2 dabei sind.

MFG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weroni1
30.12.2015, 16:12

Mein Problem ist ja, dass ich mich mit PCs kaum auskenne und nicht weiß ob ich die Grafikkarte weglassen soll? Ich weiß, dass man für Gaming PCs eine sehr gute Karte braucht aber reicht für Bildbearbeitung die onBoard Karte völlig aus?

Also statt L8 300W einfach das Modell mit 500W nehmen? :)

Ist der gewählte CPU Kühler nicht gut genug oder wie meinen Sie das? :)

0

Also so schlecht sieht das doch nicht aus ;)

Generell Frage ich mich warum die neueste Generation bei der CPU? Würde es da nicht die Haswell auch tun? (Intel Core i5 4xxx).

Ein paar Sachen sind da noch, die mir auffallen:

-> Brauchst du für Bildbearbeitung wirklich 16 GB RAM? Reichen da nicht 8GB?

-> Reichen dir 250GB an Speicher? Wenn du Bilder bearbeitest brauchst du doch ein wenig mehr, oder?


--> DVD-Brenner bekommst du schon für 15€, die auch gut laufen. Wenn du sicher sein willst kauf einfach einen von ner Marke, sollte so bei 20-30€ liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weroni1
30.12.2015, 16:01

Mit der CPU und dem RAM bin ich eigentlich einverstanden, obwohl du Recht hast, 8GB würdens auch tun :)

Ich habe auf eine große HDD verzichtet und stattdessen die SSD genommen 1. aufgrund der Vorteile einer SSD, 2. ist die Kapazität etwas gering, aber eine größere würde nicht in mein Budget passen 3. sollte die Kapazität fürs Erste reichen, wenns in ein paar Monaten eng wird, rüste ich mit einer HDD oder SSD nach aber habe grade einfach nicht genug Geld dafür :)

Könntest du mir vielleicht konkret ein Laufwerk empfehlen (z.B. einen Link von hardwareversand schicken), das in den PC passen würde? :) Ich weiß nicht, worauf ich achten muss, damit das Laufwerk richtig reinpasst :(

0

Das gerät ist an sich ganz ordentlich, aber mich wunderts, dass dir geraten wurde auf eine GraKa zu verzichten. Dachte die wäre bei Bildbearbeitung sehr wichtig...??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denno2015
30.12.2015, 16:53

Nicht zwingend. Bei den onBoard Sachen reicht es meistens schon aus. Ich habe auch noch einen AMD A6-3670K mit onBoard Grafikkarte und die reicht auch für Bildbearbeitung locker. Wenn es Richtung Videos geht sollte man in jedem Fall aufrüsten.

0

Was möchtest Du wissen?