Zusammengewachsene Zehe

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kannte auch mal ein Mädchen, das aus dem E mbryonalstadium noch die "Schwimmhäute" zwischen den Zehen hatte. Damals hat die Krankenkasse die Entfernung bezahlt.

Ich meine auch, dass die OP nicht aufwendig gewesen ist.

Ob es heutzutage die Kasse bezahlt: um es ganz genau zu wissen, ruf doch einfach deine Krankenkasse an. Wähle irgendeine Tel.-Nr., die zu deiner Kasse gehört, schildere dein Problem und dann wird man dich schon an die richtige Stelle, in der so etwas geklärt wird, verweisen. Lg, Josfine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fleierman
03.08.2011, 13:58

supi. ja das versuch ich mal

0

Das wird definitiv von der Krankenkasse übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du eine OP gesundheitlich begründen, stört sie??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josfine
03.08.2011, 13:59

Bei Kindern bis zu 12 Jahren wird sogar das operative Anlegen von Segelohren von der Kasse bezahlt. Und Segelohren sind nicht hinderlich für die körperliche Gesundheit.

0

frage deinen arzt und die kasse - nicht den apotheker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fleierman
03.08.2011, 13:57

Ich war heute beim Arzt du Nase, der wusste es auch nicht zu hundert Prozent. Hat mir ne Überweisung zum Orthopäden gegeben.

0

Was möchtest Du wissen?