zusammengekommen, gefühle langsam weg, können sie noch kommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, also mit jemanden zusammen zu sein, in den man nicht verknallt ist, dass fühlt sich bald ganz unangenehm falsch an. Das funktioniert nicht und brauch es ja auch gar nicht, weil es ist ja viel besser mit einem Jungen zusammen zu sein, in den man verliebt ist. Und das ist ja ein Gefühl, das frau auf jeden Fall erkennt, wen es denn da ist. Klar, kann man sich erst richtig gut leiden und Spaß zusammen haben und gute Freunde sein und plötzlich merkt man, dass es kribbelt und das da mehr ist, aber wenn du jetzt schon das Gefühl hast, dass sich keine Verliebtheit entwickelt, dann würde ich es sein lassen oder dem Jungen klar sagen, wie es um dich steht. Vielleicht könnt ihr euch dann immer noch treffen und gucken, ob ihr gleiche Interessen habt und Spaß miteinander. Wenn der Junge aber schon richtig verliebt ist und du merkst jeden Tag mehr, dass es krampfig für dich wird, dann beende das lieber. Ich hab das selbst zweimal erlebt mit Jungs, die ganz viel von mir wollten, mir Blumen und Geschenke machten und ich hab mich erst darauf eingelassen und hab mich bald so schlecht gefühlt, weil ich einfach nicht verliebt war. Ich war so froh als das vorbei war. Achte auf dein Gefühl, das sagt dir ganz genau, ob du dich gut oder schlecht mit dem Jungen fühlst. Und nur das ist wichtig. Gruß

Hallo. Es ist nicht schlimm,dass du keine Gefühle hast. Nur es wäre schlimm,wenn du mit ihm zusammen bleibst und ihn alles vorspielst. Sag es einfach. Ob die Gefühle gehen oder kommen,kann hier keiner sagen.

Auch hier fehlen mal wieder zur Beantwortung der Frage hilfreiche Nebensächlichkeiten wie zum Beispiel wie alt bist du... wie alt ist er ... wie lange kennt ihr euch....?

OzeanaOzean 18.11.2013, 19:06

ich15 , er 16, seit 1 monat

0

Was möchtest Du wissen?