Zusammenfassung Musikstyles

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Punkrock zeichnet sich meist durch politische Elemente - oft auch nur zwischen den Zeilen - im Song aus. Desweiteren behaupten böse Zungen, das die Punkmusik durch melodie- und sinnfreie Songs erkennbar wäre. Punksongs aber sind ja keine willkürlich aufeinanderfolgende Töne, daher ist diese Unterstellung nicht haltbar. Punkrock richtet sich in erster Linie gegen den jeweiligen Staat- gegen das System.

Heavy Metal ist eine schnellere- und meist auch als ~härter bezeichnete Variante der Rockmusik. Es ist eine - wie bei jeder Musik natürlich durch den eigenen Geschmack bedingt empfunden - eindrucksvolle Musik, die- obgleich viele das nicht ~hören wollen- durchaus sehr emotional sein kann. Tatsächlich findet man sogar oft klassische Elemente in dem Metalbereich wieder.

Beide Musikstile sind seit inzwischen über dreissig Jahren fester Bestandteil in der Musikindustrie, beide werden in der Regel von Bands betrieben, deren Mitglieder sich selbst mit ihrer Musik indentifizieren und beide Musikrichtungen sind persönlicher (wenn man das so nennen darf) als die breite Masse der Popmusik in den Charts. Die Musiker spielen ihre Instrumente selbst, schreiben meist ihre Songs selbst und sind nicht explizit wegen ihrem äußeren Erscheinungsbild berühmt geworden.

Hardrock ist im Prinzip ein Begriff, der kaum noch vernünftig begründet einzuordnen ist. Was vor zehn Jahren noch Hardrock war, wird heute als (normaler) Rock betitelt. Letztendlich läuft es darauf hinaus, das der Hardrock, eine Steigerung vom Rock sein soll - der selbst ja ´nur´ die modernere Variante des Rock´n Roll ist.

Was möchtest Du wissen?