zusammen ziehen mit freund bafög und jobcenter

1 Antwort

Hallo dareyou, wenn Du in Ausbildung bist und BaföG beziehst, bist Du vom Arbeitslosengeld II per Gesetz (SGB II) ausgeschlossen, ABER es gibt den besonderen Mietzuschuß für diesen Personenkreis nach § 27 Absatz 3 Sozialgesetzbuch II), den kannst Du beim Jobcenter beantragen, wenn Dir das Bafög nicht für die Wohnung reicht. Wichtig ist auch, da Du Ausbildung machst, sind Deine Eltern (Vater UND Mutter) grundsätzlich zum Kindes-Unterhalt verpflichtet, da Deine Mutter Alg II bezieht, dürfte sie finanziell nicht in der Lage sein zu zahlen, aber Dein Vater könnte vielleicht zahlen, auch wenn kein Kontakt besteht, ist trotzdem die Unterhaltsverpflichtung von ihm da. Nimm Kontakt mit ihm auf und fordere Kindes-Unterhalt (das sind normale vorranige Ansprüche, bekommst Du Unterhalt von ihm, ist das dem BaföG-Amt auch anzuzeigen. Wenn Du mit Deinem Freund zusammenziehst, ist wichtig, daß er dies dem Jobcenter meldet, denn die werden ihm nicht die ganze Miete zahlen, wenn Du mitwohnst, aber Du kannst den Mietzuschuß (siehe oben) für Dich beantragen.

Was möchtest Du wissen?