zusätzlicher Zahn im Kiefer?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

also die weisheitszähne hatte keine vorgesehenen öffnung, da wurde der kiefer auch eröffnet oder wenn sie schon ziemlich weit waren war vielleicht noch eine haut darüber.

bei diesem zahn wird wohl seitlich das zahnfleisch entfernt und dann etwas von knochen abgefrässt. hört sich alles viel schlimmer an als es ist. du wirst höchstens einen druck verspüren, aber schmerzen nicht.

und vollnarkose gibts auch nicht, das wäre übertrieben. eine örtliche betäubung reicht

alles gute

sarskylar 02.11.2011, 17:41

also bei mir musste nur die Haut über den Weisheitszähnen aufgeschnitten werden, mehr nicht.

danke dir :)

0

Sieht eigentlich so aus, als ob die Nr. 33 noch in der Wachstumsphase wäre und eben sein eifgenes Zahnfach noch nicht nach oben zur Kieferleiste offen wäre. Wahrscheinlich wird er von der Kieferaussenseite durch eine entsprechende Öffnung entfernt; hat der Zahnarzt/Kieferchirurg nichts erklärt, der weiß das doch genauer.

sarskylar 02.11.2011, 17:44

Nee hat nichts weiter erklärt, nur gesagt, dass es ein kleiner Eingriff wird. Weniger schlimm als eine Weisheitszahn-OP

0

sarskylar. Solange Du noch keine Spritze erhalten hast, kannst ja vielleicht noch reden. Also frag Deinen Zahnarzt wie er dieses Problem angeht. Frage bis Du bis ins letzte Detail was Dich interessiert und zwar an Ort und Stelle beim Zahnarzt. Der kennt nicht nur Dein Problem, er weiss auch noch wie die Situation in Deinem Mund aussieht. Gute Besserung!

sarskylar 02.11.2011, 17:44

ja das werd ich wohl tun müssen. :')

danke dir ;)

0

erfahrung nich aber ich nehme mal an, dass sie den kiefer etw. öffnen werden und dann entfernen. aber du wirst da bestimmt in vollnakoseliegen

sarskylar 02.11.2011, 17:36

nee ich bekomme nur eine örtliche Betäubung. und..man kann mir meinen Kiefer doch nicht so einfach aufsägen, oder? Zumal die Ärztin meinte, es ist ein kleiner Eingriff.

0

Was möchtest Du wissen?