Zusätzliche Kosten beim Kieferorthopäde für mein Kind?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hätte selber die Teuersten Dinger, die es damals zu kaufen gab! Und ich habe es nie bereut, hatte in etlichen Jahren Behandlungszeit kein einziges Problem und es hat sich nie etwas gelöst.
Andere ehemalige Klassenkameraden von mir waren nicht so gut beklebt und hatten von abgebrochenen Brackets im Urlaub, bis zum ins Zahnfleisch schneidenden Drähten so gut wie alles erlebt. Also kann ich dir nur raten, tu deinem Kind etwas Gutes und Kauf die teuren Dinger.

Ich habe mit den damals Ultra neuen (und auch Ultra Aufpreispflichtigen) Brackets zudem ein gutes Drittel der Behandlungszeit gespart.

Nimm einfach das normale Angebot.

Meine 3 Kinder kamen mit den einfachen Bracketts prima klar. Und die Zähne wurden auch gerichtet.

Ich denke schon, dass der Arzt mehr verdienen will.

Was möchtest Du wissen?