Zusätzliche Kosten beim Einzelhändler bezahlen ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So etwas klärt man doch im Laden, Du bist doch persönlich dort gewesen. Normaler weise hat man auch eine defekte Maschine die im Gegenzug hätte mitgenommen werden können. Also war es Deine Pflicht danach zu fragen um alles abzuklären. Also musst Du bezahlen.

Kommentar von titop997
26.06.2016, 16:55

Mit altgerätentsorgung wären es 90€ gewesen...

0

Wenn der Verkäufer dir nicht direkt weitere Kosten nennt, dann sind sie auch nicht Bestandteil der Vertrages. Hast du vor der Lieferung schon einen Vertrag unterschieben? Wenn ja, was steht denn da genau drin diesbezüglich?

Abgesehen davon scheint ja der Kauf ja ohnehin noch nicht abgeschlossen zu sein, da du ja eine Rechnung bekommen hast die ja offensichtlich noch nicht bezahlt ist. Schau doch mal was in Bezug auf einen Rücktritt vom Vertrag dazu steht.

Per Ferndiagnose kann man natürlich keine korrekten Aussagen treffen, aber so wie es für mich den derzeitigen Anschein hat, solltest du ohne Folgekosten vom Vertrag zurücktreten können wenn dir nachträglich Kosten berechnet werden die dir vorher nicht genannt wurden. Was soll das, dass er dich auf eine Website verweist? Der Besuch einer Website ist keine klare Kostenangabe die Bestandteils eines Vertrages ist. Er hätte dir die Kosten auch nennen können wenn er gewollt hätte, denn die kennt er wenn er sowas verkauft. Zudem finde ich 70€ ziemlich heftig. Er wusste schon warum er nichts dazu gesagt hat.

Kommentar von titop997
26.06.2016, 21:58

ein kaufvertrag liegt (noch) nicht vor. Die Option des Rücktritts ist zwar möglich, jedoch nicht sinnvoll, da wir aufgrund einer Versicherung bei diesem Händler einen Bonus von 250€ bekommen.

Als ich ihn auf diese zusätzlichen Kosten angesprochen habe, meinte er, dass er das nicht erwähnen muss, weil es ja auf der homepage vermerkt ist.

0

Meiner Meinung nach nicht, da man nicht erwarten kann, dass man sich vor dem Kauf in einem Laden erst im Internet über die evt. zu erwartenden Nebenkosten informiert. Das wäre die Pflicht des Verkäufers gewesen.

Guten Tag,

normal kommen meistens Lieferkosten dazu, die man vor Kauf allerdings auch klären sollte.

Wenn hier der Verkäufer nur auf eine homepage hingewiesen hat, dürfte es "Nachbesserung" ergeben. Zumal der Betrag von 70,00 Euro nicht gering ausfällt. Was steht denn dazu im Vertrag? Was sicher mit entscheidend ist.

Ein Gespräch mit der Geschäftsleitung des Geschäftes betrachte ich als Alternative und würde Entgegenkommen voraussetzen.

Was möchtest Du wissen?