zusätzliche Geschäftsidee

1 Antwort

Das ist deinem gewerblichen Unternehmergeist überlassen. Es gibt keine Begrenzung. Du kannst unzählige Gewerbe anmelden (Gewerbefreiheit). Ob es aber immer Sinn macht, alles getrennt anzumelden, wenn man Einzelunternehmer ist, ist eine andere Sache.

Also meinst du es wäre sinnvoller ein bestehendes Gewerbe zu erweitern?

0
@Thomas060732

Wenn es um nur zwei verschiedene Gewerbe geht, für die du auch getrennte Buchhaltungen machst, um die Wirtschaftlichkeit der beiden Bereiche getrennt beurteilen zu können, dann kannst du sie getrennt anmelden.

Gemeinsam anmelden geht übrigens auch nur, wenn beide Tätigkeiten von der gleichen Betriebsstelle aus ausgeübt werden. Wenn du also einen Blumenladen in der A-Straße hast und eine Boutique in der B-Straße, musst du natürlich beides getrennt anmelden !

0

Gewerbe gründen

Hallo. Ich bin nun 16 Jahre alt und möchte ein Gewerbe gründen in dem wir Geräte verleihen, bzw auch aufbauen und steuern. Nun stellst sich für mich die Frage 1.Muss ich den unbeding ein Gewerbe dazu gründen? 2. Darf ich überhaupt ein Gewerbe Gründen? 3. Was für ein Gewerbe wäre das passendste für diese Tätigkeit? 4. Wo kann man sich anmelden und was benötigt man alles dafür?

...zur Frage

Gewerbe anmelden ohne dass man seöber mieter ist?

Also es ist so dass mein freund eine pizzeria gemietet hat aber er selbst will es nicht betreiben aber dennoch mieter sein wäre es möglich dass ich das gewerbe anmelde aber er der mieter ist?

...zur Frage

Produkte importieren und auf Amazon verkaufen?

Hallo,

Ich überlege, einfache Produkte in Asien herstellen zu lassen, bzw. bestehende Produkte mit einer eigenen Marke zu labeln, zu importieren und mithilfe von Amazon verkaufen.

Was kommt da auf mich zu, wenn ich das mit kleineren Mengen erstmal testweise ausprobieren will (evtl. auch erstmal ohne Gewinnabsichten)? Muss ich direkt ein Gewerbe anmelden mit allem drum und dran? Ist das so ohne Weiteres überhaupt möglich?

...zur Frage

Gewerbe neu anmelden oder weiterführen?

Guten Tag zusammen,

 ich hätte eine kurze Frage zum Thema Gewerbe:

 Ich habe im Mai 2017 ein Gewerbe als Fotograf und Videograf in Süddeutschland angemeldet. Ein Jahr später, im Mai 2018, bin ich nach Hamburg gezogen und habe dort eine Festanstellung angetreten. Das Gewerbe habe ich nach Rücksprache mit der Stadt, in der die Gewerbeanmeldung stattgefunden hatte, nicht abgemeldet, da ich diese Tätigkeit mit Beginn der Festanstellung vorerst ruhen lassen wollte.

Nun wurde mir allerdings betriebsbedingt gekündigt, und ich möchte das Gewerbe wieder aktiv fortführen, jedoch möchte ich in Hamburg bleiben. Eine richtige Betriebsstätte gibt es nicht, ich bin hauptsächlich bei Kunden vor Ort und fotografiere/filme.

 Jetzt meine Frage: Muss ich mein Gewerbe nun komplett neu hier in Hamburg anmelden? Oder kann ich das bestehende Gewerbe so fortführen?

...zur Frage

Muss ich für das Betreiben meiner Ferienwohnung in Bremen Gewerbe anmelden und somit Steuern zahlen?

...zur Frage

Darf man als Inhaber einer GmbH noch ein Gewerbe anmelden?

Hey bin Inhaber einer GmbH und würde gern noch ein Zweites einzel unternehmen gründen darf ich das ohne weiteres

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?