zurückkommende mails

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ändere sofort Dein Passwort bei web.de - möglichst von einem anderen (sauberen!) Computer aus. Vielleicht ist Dein Problem dann schon verschwunden. Es gibt zwei Möglichkeiten.

Entweder: Verbrecher haben die Kontrolle über Deinen web.de-Account übernommen und verschicken von da aus kriminelle, trojanerverseuchte Mails.

Oder: Verbrecher haben die Kontrolle über Deinen PC übernommen und verschicken von da aus kriminelle, trojanerverseuchte Mails..

Im ersten Fall solltest Du sofort Dein Passwort bei web.de ändern, im zweiten Fall solltest Du sofort Deinen Computer vom Internet trennen und den Trojaner entfernen.

Welcher der beiden Fälle vorliegt, musst Du selbst herausfinden: Lass Dir von Frau Stadtbäumer (oder einem der anderen Empfänger) eine der von Deinem Konto verschickten Spam-Mails inklusive des Headers schicken. Falls Du am Header siehst, dass die Mail von Deinem Computer verschickt wurde, dann sitzt ein Trojaner oder Mailwurm in Deinem PC: Hol Dir Knoppix, sichere damit Deine Daten, formatiere Deine Festplatte inkl. MBR(!), installiere Windows neu, scanne die gesicherten Daten auf Malware und lade sie wieder zurück auf die Festplatte.
Sei Dir dessen bewusst, dass in letzter Zeit ein anderer die Kontrolle über Deinen Computer hatte. Er hat möglicherweise jede Deiner Tastatureingaben mitgelesen, jedes Passwort gespeichert, jede Datei kopiert oder verändert. Falls Du also Onlinebanking gemacht oder Dich bei Paypal oder ebay oder Amazon oder so eingeloggt hast, hat derjenige jetzt möglicherweise Deine Nutzerdaten und kann sie missbrauchen.

Falls die Mail aber von einem anderen PC bzw. Internetzugang verschickt wurde, liegt das Problem in Deinem web.de-Account und Du solltest sofort Dein dortiges Passwort ändern (das musst Du natürlich auch ändern, wenn Du einen Trojaner auf dem PC hast, ebenso wie sämtliche anderen in den letzten Tagen benutzten Passworte).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keineantwortadresse@web.de wird bei web.de zurückgewiesen.

Es ist eine keineantwortadresse. < ist das missverständlich???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Mahnungen werden nie per Mail verschickt, immer per Post.

  2. Da steckt eine Abzockerfirma hinter . So viel ich weiß sogar ein Virus.

Google mal nach der Anwaltskanzlei.

  1. Wende dich mal an web. de und frage was da los ist.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?