Zurückholen aus der Vergangenheit - geht das?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Solche Zentren gibt es viele in Deutschland. Über Google findest du mit Suchbegriffen wie "Zentrum" und "Rückführung" auch eins in deiner Nähe. Wenn es nicht gleich ein Zentrum oder Gemeinschaftspraxis sein muss, findest du auch allein arbeitende Therapeuten. Am besten ist, wenn sie auch Psychotherapeuten sind oder entsprechende Grundqualifikationen aufweisen können.

Obwohl die Transpersonale Psychologie sich bereits seit den 70er Jahren damit wissenschaftlich auseinandersetzt, wird die Anerkennung und Verbreitung durch das kulturelle Umfeld und vorherrschenden Weltbilder verhindert. Wie du dir vorstellen kannst ist der Bereich auch schwer mit den gegebenen Methoden der psychologischen Wissenschaft zu belegen.

Neben den besonders effektiven Heilerfolgen und Informationen, die nur durch ein authentisches Erlebnis erlangt worden sein können, gibt es eine weitere Besonderheit: Eine heilsame Veränderung zeigt sich zeitgleich bei verwickelten, derzeit in manchmal sogar in entfernten Ländern befindlichen Personen, ohne dass ein aktueller Kontakt besteht, oder diese von einer geplanten Rückführung informiert waren.

Noch ein Zitat Grofs: "Ein kleiner Teil von Erinnerungen an frühere Leben betrifft sehr eindeutige, unverwechselbare Aspekte der Persönlichkeit und des Lebens des Menschen, mit dem man sich karmisch verbunden fühlt. Es kann sich um Personennamen, Ortsbezeichnungen, Daten, Beschreibungen von ungewöhnlichen geformten Gegenständen und vielerlei andere Dinge handeln. Gelegentlich sind Material und Umstände so beschaffen, dass sie objektiv überprüft werden können. Historische Nachforschungen dieser Art führten häufig zu außerordentlichen Überraschungen, weil sie diese Aspekte von Reinkarnationserfahrungen bis in winzigste Details bestätigen konnten." (S.Grof - Das Abenteuer der Selbstentdeckung)

Ich bin froh, dass ich schon vor meinem Psychologie-Studium über unterschiedliche Richtungen der Psychologie informiert war. Das, was an deutschen Universitäten gelehrt wird, ist nur ein kleiner Ausschnitt, der die Studenten in ihrer Lernkapazität voll beansprucht. Das meiste über den Menschen habe ich neben dem Studium gelernt, der Erfahrungsaspekt kommt sonst leider viel zu kurz. Durch die Einseitigkeit des notwendigerweise über Jahrzehnte bestätigte und zur Lehre freigegebenen Materials fehlt hierauf auch der nötige kritische Blick. Ein diplomierter Psychologe kann dir so nur antworten, was ihm von autoritärer Stelle vorgekaut wurde.

Es steht dir frei, selbst zu denken und dir ggf. Erfahrungen und Informationen zu holen, um eine eigene Meinung zu bilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Menschen glauben an Wiedergeburt. Aber aus wissenschaftlicher Perspektive (ich studiere Psychologie) ist das nur der Wunsch nach einer anderen Identität - nach einem glücklicheren Leben, welches man ift mit der Vergangenheit verbindet. Z.B. durch Hypnose kann ein zustand erzeugt werden, in dem man sich in einem anderen Leben fühlt, aufbauend auf Erfahrungen z.B. aus Romanen oder Filmen, die man im Unterbewusstsein gespeichert hat und dann mit eigenen Bildern füllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fiorella12345
13.10.2011, 15:50

Naja nicht unbedingt, sieh mal nach Indien ( ich studiere Kultur- und Sozialanthropologie,was eigentlich völlig wurscht ist,aber nachdem du es auch erwähnt hast...). Sehr viele Inder, auch in kleinen Dörfern (ohne TV,Kino,Bücher,Schulen) glauben an Wiedergeburt. Es gab sogar ein Mädchen welches behauptete in einem früheren Leben in den USA gelebt zu haben,sie erkannt Orte dort,wie erklärst du dir das ??

0

So wie Du das hier andeutungsweise beschreibst, funktioniert das nicht. - Es handelt sich um Erinnerungen, so wie Du Dich erinnern würdest, was Du letztes Weihnachten erlebt hast und wie Du damals ausgesehen hattest..

Nur ist eine Art Erinnerungsvorhang zu früheren Leben zugezogen. Denn wenn wir uns an schlimme Dramen und üble eigene Taten aus früheren Leben erinnern würden, würde es die meisten restlos überfordern. Denn das gegenwärtige Leben ist schon anstrengend genug.

Lies hier, was ich dazu ausführlich an stierfrau geschrieben habe:

http://www.gutefrage.net/frage/rueckfuehrunghypnose#answer23437199

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt plausibel, es gibt schon Techniken für sowas... aber die Arbeitsweisen einzelner Schulen und Therapeuten unterscheiden sich da stark. Ich habe von keiner gehört, die genau so arbeiten würde, bzw. genau diesen Eindruck hervorruft, tut mir leid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich kann man sich bei Rückführungen sowas "anschauen", man sollte sich aber vorher ein wenig schlau machen zu der Thematik und darauf achten das man nicht an ein "schwarzes" Schaf gerät. Es kann auch Schaden angerichtet werden damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Zentren gibt es nicht. sowas musst du im Traum machen, denk einfach ganz fest daran, in die Vergangenheit schlüpfen zu wollne, dann klappt das auch, denk ich! schreib mir dann, ob es geklappt hat oder nicht! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Film habe ich auch gesehen. :-)

Wenn es solche Zentren gäbe, dann solltest du die Finger davon lassen. Es wären garantiert Scharlatane.

Die könnten dir erzählen was sie wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Psychologen, die machen eine sogenannte Reinkarnationstherapie! Bei manchen funktionierts, aber nicht bei jedem!

Entweder danach googeln oder mal ins Telefonbuch schauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prima09
29.10.2011, 12:58

Es sind nicht nur Psychologen die sowas machen und funktionieren tut es bei jedem , auch wenn man nicht daran glaubt. Ausnahmen sind höchstens Blokaden seitens des Kienten.

0

wow ,ich denke so etwas gibt es nur in der Literatur oder in SiFi Filmen,leider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo gibt es solche Zentren .. ? >

In jeder Psychiatrie sowie nach dem Genuß verbotener Drogen... verzweifelt-und-tief-seufz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sventheman
13.10.2011, 20:52

Das ist gar nicht so falsch. Stanislav Grof hat viele Jahre am Maryland Psychiatric Research Center LSD-Therapie erforscht. Dabei erlebten viele Patienten eine heilsame Erfahrung traumatischer Ursachen in vergangenen Inkarnationen (nur eine Variante des transpersonalen Spektrums). Leider verhindern Vorurteile und Ignoranz, dass die meisten Fachleute sich überhaupt damit beschäftigen... verzweifelt-und-tief-seufz

0

bleib bei deine kinderträume-märchen und glaub daran, denn frau holle kommt auch bald

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Zentren gibt es nicht(Jedenfalls mir nicht bekannt)Meinst du Sekten?

Jehova,Scientologie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas nennt man Irrenanstalt. xD Nein sowas gibt es definitiv nicht. Erfunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Si- Fi- Film! Soetwas glaubst Du doch nicht im Ernst??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?