Zurückführen des von Kraftwerken genutzten Wassers, in Flüsse

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Weil das Wasser je nach Art der Nutzung unerwünschte Begleitung mitbringt: als Kühlwasser ist eserwärmt und muss vorgekühlt werden, damit die Erwärmung des Gewässers nicht übermässighoch wird; Waschwässer wie in der Zuckererzeugung enthalten Schlamm und Schwebstoffe, die in der Vorbehandlung abgeschieden werden müssen. In jedem Fall muss heutzutage das Nutzwasser so zurückgeleitet werden, dass unerwünschte Veränderungen des Ursprungsgewässers unterbleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ewigersommer
16.06.2014, 15:19

danke, du konntest mir wirklich weiterhelfen :)

1

Was möchtest Du wissen?