Zur zeit gehe ich auf eine Hauptschule (10. kLASSE) und mache meinen Realabschluss ohne Quali und mein ziel war es Abitur zu machen . Gibt es eine Chance?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Viele Wege führen zum Ziel. In deinem Fall ist es nur wahrscheinlich nicht der direkte weg, den du beschreiten wirst. Für den Qualifikationsvermerk sind meiner Erinnerung nach nur die Hauptfächer von Belang und da stehst du schlechter als 3 im Schnitt.

Ob es offiziell langt? Keine Ahnung, aber da auf dem Gymnasium in der Oberstufe nochmal ein Gang höher geschaltet wird, würde ich dir raten, in kleinen Schritten vor zu gehen (Höhere Handelsschule o. ä.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In NRW z.B. reicht das leider nicht, denn Du brauchst entweder alle Hauptfächer mit 3 oder aber für die 4 eine 2 als Ausgleich in einem anderen Hauptfach. Wirklich schade, da Du das Ziel eigentlich nur knapp verfehlt hast und bei den übrigen Fächern ja glänzend da stehst.

In NRW könntest Du nun die 10 freiwillig wiederholen (trotz Abschluss). Das haben die Schulen natürlich überhaupt nicht so gern.

Sonst kommst Du nach einer Berufsausbildung über den 2. Bildungsweg (BOS, in NRW: FOS12b + FOS13, Erwachsenenkolleg, Abendgymnasium) zum Abitur.

In NRW z.B. über eine 2jährige schulische Ausbildung zum Sozialassistenten und danach FOS12b + FOS 13, dauert auch nur 4 Jahre (s. im Link links !):

http://www.elly-bk.de/index.php?option=com\_content&task=blogcategory&id=16&Itemid=119




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Realschule und dann ist der einfachste weg die Fachhochschulreife zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?