Zur welcher Religion gehöre ich wirklich?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du kannst auch an ein höheres Wesen glauben ohne einer Religion anzugehören. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe davon aus, dass Religion und Glauben sehr viel mit einer eigenen Lebensentscheidung zu tun hat, d.h. du entscheidest selber, ob du einer Religion und einer Kirche angehören möchtest oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du fragst jetzt in welche Schublade man dich stecken soll? Es ist halt wie es ist. Such dir eine Ecke aus. Oder scher dich nicht darum. Auf dem Papier bin ich Katholisch. Aber die einzige Religion die ich nett finde, nebenbei aber auch nicht ganz für voll nehme, ist der Buddhismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist Atheistisch-Katholisch, mit eigenem Glaubenskonzept, wobei du für die Katholiken unter dem Sammelbegriff "Ketzer" durchgehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tobinordlippe
21.08.2016, 00:02

Also ein dummer trottel ?

0
Kommentar von tobinordlippe
21.08.2016, 00:05

Oder was bedeutet ketzer ?

0
Kommentar von tobinordlippe
21.08.2016, 00:08

Ah ok
Sehen die Katholiken den ungern ketzer ?

0

Ich würde sagen du hast deine eigenen Glauben. Jeder sollte an das Glauben was er für richtig hält und nicht was eine Religion einen vorschreibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du an Jesus glaubst, wäre die Frage, wer Jesus für dich ist? Ist er ein Menschen, ein Lehrer, ein Moralist, ein Prediger, ein Prophet, ein Moralapostel?

Oder ist er das, was die Bibel lehrt: In Jesus wurde Gott selbst Mensch, um nach einem völlig sündlosen Leben stellvertretend für unsere Sünden am Kreuz zu sterben. Alle, die an Jesus glauben und das stellvertretende Opfer zur Vergebung unserer Sünden für sich in Anspruch nehmen, erhalten die Vergebung ihrer Sünden und das ewige Leben im Himmel bei Gott in Herrlichkeit geschenkt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube aber nicht an die Bibel....
 aber nicht das es die Arche oder einen Gott gibt .

Wenn du nicht an einen Gott glaubst, bist du auch nicht Teil einer monotheistischen Religion.

Du bist weder katholisch noch evangelisch, dir fehlt der Glaube an Gott.

Und das ist es, was Menschen überhaupt erst zu einem Teil dieser Gemeinschaften macht.

Nach Definition bist du ein Atheist mit einem Fetisch für Maria.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher katholisch von dem glauben an Maria

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liowmusic
20.08.2016, 23:57

also ich meine er gleicht dem katholischen Glauben

0
Kommentar von tobinordlippe
20.08.2016, 23:57

Ok das hilft Danke

0

du scheinst mir auf dem weg des atheismus zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage zeigt, dass du sehr wenig vom christlichen Glauben weisst. Also wäre es sinnvoll, wenn du dich informierst. Ich finde ja den christlichen Glauben wichtig und gut. Wie man aber was glauben kann, ohne es zu kennen, verstehe ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist egal, denn "Religionen" sind das Machwerk Satans (Offb.12,9) und werden mit dessen Gefangennahme (Offb.20,2) abgeschafft.

Die "Liebe Gottes" (Jes.45,22; Röm.6,23) ist keine "Religion", sondern "die Vollkommenheit" (1.Joh.4,8).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht an Gott glaubst, bis du Atheist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?