Zur Recherche für mein Buch! Erbe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo SamanthaRuney!

Ich schließe mich er Antwort von Ronox an. Wenn kein Testament aufgefunden wird, kommt es zur gesetzlichen Erbfolge: der Sohn wird Alleinerbe des gesamten Nachlasses.

Wenn bei der Lebensversicherung ein Bezugsberechtigter eingesetzt wurde, dann steht die Versicherungsleistung dem Bezugsberechtigten unmittelbar zu (sie geht "am Nachlass vorbei" direkt an den Bezugsberechtigten). Wenn dagegen kein Bezugsberechtigter bestimmt wurde, dann fällt die Versicherungsleistung in den Nachlass und steht dem Erben zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sohn ist Alleinerbe nach gesetzlicher Erbfolge. Der Bruder hat keinerlei Ansprüche. Bei der Lebensversicherung kommt es auf den Bezugsberechtigten an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lt gesetzlicher Erbfolge wäre der Sohn der nächste Verwandte. Ob der Bruder allerdings nicht auch was bekommt, kann ich leider nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?